Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
350 9

Frau W.


Free Mitglied, Berlin

der 335. Tag

Berlin Alexanderplatz, Blick auf die Alexanderstr. und dem "Weihnachtsmarkt" hinter dem Alexa vom Alexa aus gesehen.

Kommentare 9

  • Photomann Der 3. Dezember 2010, 16:37

    die wilde Maus !!!
    da muss se raus und erstarrt
    Sommermaerkte sind ihr einfach doch lieber :-))
  • max liet 2. Dezember 2010, 23:05

    Helter Skelter mit S-Bahn
    wunderschönes Bild

    zum Kippen: Unterhosen kann man bügeln, ist aber kein Muss
  • Leerlaufprozess 2. Dezember 2010, 21:46

    Gefällt mir richtig gut, egal ob und wohin es kippt.
    Vor allem den Kontrast zwischen den bunten und den
    grauen Bildelementen finde ich sehenswert.
  • dasdritteauge 2. Dezember 2010, 14:30


    liebe frau w. :-) meine begründung für das von mir
    empfundene kippen würde ich genau wie spotlight
    formulieren (die hauskante am linken rand scheint
    für mein gleichgewichtsempfinden auch ausschlag-
    gebend zu sein) ... vielleicht bin ich in dieser hin-
    sicht aber auch zu pedantisch ;-) ... liebe grüße

  • spotlight 2. Dezember 2010, 14:20

    Mein unmaßgeblicher Eindruck ist auch, dass das Bild nach links kippt (siehe Gebäude am rechten Bildrand und Zaun im Vordergrund). Das mag auf die Brennweitenverzerrung zurückzuführen sein, wirkt sich aber störend beim Betrachten des Bildes aus. Insgesamt finde ich die Linienführung in zentralen Bereichen des Bildes sehr gewagt. Das Auge sucht vergeblich einen Punkt zum Einhalten.
    Grüße, spotlight
  • Frau W. 2. Dezember 2010, 14:00

    liebes 3. Auge, das Bild ist out of Cam und nur in der Größe angepasst worden und ein Rähmchen dazu. Es kippt keinesfalls nach links, da ich etwas versetzt und nicht frontal vor dem Geländer gestanden habe. Im Sucher habe ich das Bild auf das Haus im Hintergrund, dass sich so ziemlich in der Mitte befindet, ausgerichtet.(das winzige blau abgesetzte dort hinten ).
    Ich muss zugeben, dass es minimal nach rechts kippt. Aber keinesfalls nach links.
    Und das minimale kippen nach rechts, das noch nicht mal einen Milimeter ausmacht, hat mich nicht dazu bewegen können es zu richten. Man sieht dass es ungerichtet ist auch rechts am Rand.
  • Frederick Mann 2. Dezember 2010, 13:48


    love this..
    it's visually fascinating
  • dasdritteauge 2. Dezember 2010, 13:39


    das motiv an sich und die kühle, ungeschönte aussage
    finde ich gut transportiert ... die szenerie wirkt unwirtlich
    und ernüchternd - also ganz im gegensatz zur illusionen
    erzeugenden funktion der gezeigten fahrgeschäfte ... gut!

    allein die tatsache, dass das bild nach links kippt, lässt
    mich nicht wirklich lange hier verharren, das schauen ist
    mir dadurch leider unangenehm anstrengend ...

    liebe grüße vom 3auge



  • Joachim Josten 2. Dezember 2010, 11:47

    Bei diesen Temperaturen möchte ich nicht unbedingt in der Achterbahn sitzen...
    Die Kälte, die wohl auch in Berlin Einzug gehalten hat, ist gut spürbar.
    VG Jo

Informationen

Sektion
Klicks 350
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz