Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Lichtspielereien


World Mitglied

das letzte Foto der MOL Comfort

hier im Hamburger Hafen im Februar
Wie wir gerade gehört haben ,ist das Schiff gestern 200 sm vor der jemenitischen Küste in 2 Teile zerbrochen und gesunken .
Die Besatzung ist gerettet
Foto H

Hier einmal zum nachlesen wie z.Zt. der Stand ist,
http://www.schiffsjournal.de/containerschiff-mol-comfort-nach-schwerem-bruch-im-rumpf-gesunken/

Kommentare 13

  • Bundeswehrzentralkrankenhaus 9. Februar 2014, 7:07

    Von wo aus hast du dieses Foto gemacht ?

    Wie komme ich am besten mit dem Auto zu dem Punkt?

    Was für eine Kamera nehme ich am besten für den Standpunkt wo du warst Nikon D3200 mit AF 18-55 mm oder einem AF 70-300 mm Objektiv oder mit einer
    Fujifilm FinePix HS30EXR ?
  • Harald... 27. Juni 2013, 21:28

    Die neueste Info.

    MOL Comfort: Der Bug wird aktuell an Land geschleppt, das Heck ist mit den Containern gesunken.

    VG Harald
  • Harald... 19. Juni 2013, 13:51

    Nur mal so zur Info...
    Der in zwei Teile zerbrochene Rumpf
    schwimmt noch. die beuden Teile treiben
    ca. 19 sm voneinander in der See. Die
    MOL-Reederei hat zwei Schlepper
    hinbeordert um die Teile zu bergen.

    VG Harald
  • Angela Höfer 19. Juni 2013, 9:16

    na die versicherung freut sich ;-)
    und gut das alle heile sind
  • Sanne - HH 19. Juni 2013, 7:27

    habe es gestern am späten Abend erzählt bekommen...so wirklich kann man sich das gar nicht vorstellen...wie sowas passieren kann...wie alle Anderen...gut das die Mannschaft gerettet wurde...Sanne
  • esfit 18. Juni 2013, 23:35

    Da hast du jetzt auf einmal ein Zeitdokument als Foto - hast du beim Fotografieren ganz bestimmt nicht gedacht - -. Gut dass der Besatzung nichts Schlimmes geschehen ist.
    LG Edith
  • Daniela Boehm 18. Juni 2013, 21:22

    Oh wie bepackt ... LG Dani
  • Axel Sand 18. Juni 2013, 20:47

    Wie kann das denn so einfach passieren fragt sich der Binnenländer da.
    Gott sei Dank ist den Leuten nichts passiert.
    Sehr gut gemacht ist das Foto
    Gruß
    Axel
  • Kiyan Nassiri 18. Juni 2013, 17:36

    Seltsame Sachen passieren..sowas sollte eigentlich nicht passieren, aber die Bilder sprechen ja mal ein anderes Bild... da geht sie hin.

    Für mich zählt, dass die Besatzung wohl auf ist, für den Rest..naja..wir haben die Mittel um die Bunkertanks auszupumpen, das sollte (hoffentlich) kein allzu großes Problem werden/sein-
  • insulaner-MS 18. Juni 2013, 13:58

    Gut das die Besatzung gerettet wurde.
    Schlecht für die Umwelt...wieder Schrott und Öl im Meer!
    Gruss Matthias
  • Harald... 18. Juni 2013, 13:35

    Das ist schade...
    Ich habe die Meldung auch gerade gelesen...
    Gottseidank ist die Crew lebend davongekommen...
    Ich habe sie noch als APL RUSSIA aufgenommen...

    Dein Bild gefällt mir...

    VG Harald
  • phbmedia 18. Juni 2013, 12:32

    So anfällig sieht es doch auf dem Foto gar nicht aus?
    Dann hat Dein Foto ja jetzt Seltenheitswert!
    Sehr schön.
  • Linnemedia Fotos 18. Juni 2013, 12:30

    GUT ! Ins Bild Gestellt
    G v Dieter