Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Das Heilige Kreuz zu Scheyern

Das Heilige Kreuz zu Scheyern

3.000 7

Klaus Kalb


Basic Mitglied, Neufahrn

Das Heilige Kreuz zu Scheyern

DRI aus drei Aufnahmen - Freihand
HDRAlignmentTool - Gimp - DPP
ISO400 - F5 - 1/6 1/15 1/50
EOS30D - EF 70-200 IS @ 127mm

Seit 1180 birgt Scheyern eine ansehnliche Reliquie des Hl. Kreuzes. Der Kanoniker Patriarch Fulcherius von Jerusalem (1146-1157) hatte einen Kanoniker namens Konrad mit einem Kreuzpartikel nach Europa gesandt, um Almosen zur Erhaltung der heiligen Stätten zu sammeln. Die Dachauer Grafen brachten die Reliquie 1156 in ihren Besitz und hielten sie verborgen. Mit dem Leichnam des letzten ihres Geschlechtes, Konrad III., kam das Hl. Kreuz nach Scheyern, wo es seither als kostbarer Schatz verehrt wird.

Das Hl. Kreuz von Scheyern hat, wie alle Byzantinischen Kreuze, einen doppelten Querbalken. Der obere Balken stellt die Kreuzesinschrift dar, denn bei der Verehrung des Hl. Kreuzes in Jerusalem wurde auch die Inschrift gezeigt und an das Kreuz geheftet.

Quellen:
http://www.kloster-scheyern.de http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Scheyern

Eine Gesamtansicht der Heilig-Kreuz-Kapelle habe ich Anke H. bei gefunden
(tja, die ist wohl weg. Muss ich selber mal eine schiessen gehen)

Kommentare 7

  • Manfred Wegler 18. Januar 2008, 20:49

    Insgesamt auf den ersten Blick ein recht ansprechend ausbelichtetes Bild, bei intensiverer Betrachtung aber doch in einigen Punkten doch ein Bild mit Verbesserungspotential. Die Engelchen im Tabernakel sind/scheinen ein wenig überstrahlt, haben aber noch genügend Zeichnung um sie mit der geeigneten Methode konturierter erscheinen zu lassen.
    In PS funktioniert dies mit einem Ebenenstapel und der Erstellung von Auswahlmasken.
    Du verwendest GIMP und damit habe ich leider noch keine Bekanntschaft gemacht...
    Noch eine kleine Kritik hinterher-
    Für solche (Licht)Situationen würde ich aber schon auf das Histogramm und die Bildwiedergabe achten! Hier hätte Dir ein Ausfressen der Lichter auffallen müssen, sofern überhaupt vorhanden in der 1/50-Version...

    Gruß
    Manfred
  • Mohr Wilfried 28. November 2007, 9:49

    An diesem Bild kann man eigentlich nichts bemängeln zumal es eine DRI Aufnahme aus freier hand ist. Alles ist in Harmonie. Gefällt mir sehr gut.
    Gruß Wilfried
  • HamburgerDeern54 19. November 2007, 20:02

    Das finde ich absolut gelungen - vor allem vor dem Hintergrund, dass es freihand aufgenommen wurde. An DRI habe ich mich selbst noch nicht rangetraut.
    Der Text dazu ist übrigens auch sehr lehrreich.
    LG, Ursula
  • Klaus Kalb 16. November 2007, 23:07

    @Jörg
    Danke für Deine ausführliche, unbedeutende Meinung!
  • Das Jörger 16. November 2007, 21:24

    FREIHAND-DRI? Respekt Moi Liaba!
    Vielleicht bei der Vorbereitung und Ausrichtung noch ein paar Minuten mehr Zeit nehmen und alles im Sucher sichtbare auf seine Position prüfen.
    So könnte man die Kerze noch etwas weiter nach links rücken, wäre dann mittiger. Das selbe Spiel bei den Marmorfassaden links und rechts und den mittleren dunklen Streifen im roten Hintergrund ... alles Sachen letztendlich, wo es auf den halben Schritt in die jeweilige Richtung ankommt.
    Die nachträgliche Bearbeitung ... gleich die Blende runterkurbeln ... wie schon geschrieben, dann wird halt alles dunkler ... lieber die Blende so lassen und über Menü der Kamera die AEB-Spreizung auf Maximal gehen und anschließend nach der DRI-Erzeugung beim Tonemapping diesen Bereich gesondert bearbeiten.
    Nach meiner unbedeutenden Meinung.

    LG Jörger
  • Bommler 10. November 2007, 8:04

    Hi Klaus,

    für einen Freihandversuch genial. Leider sind die Engel ein wenig überstrahlt. Du hättest eine kleinere Blende nehmen sollen, damit das erste Bild des HDI dunkler ist (und die anderen entsprechend auch). Wie Dein Bild bei der Bank zeigt, beherrscht Du die HDI-Technik aber inzwischen perfekt :-)...
  • Anke H. 2. November 2007, 9:35

    Gefällt mir sehr gut ... habe selbst HDRI noch nie probiert ....