Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heiner Schäffer


World Mitglied, Tecklenburg

crazy for you 10

„Crazy for you“ hat (glücklicherweise) nix mit Madonnas gleichnamigem Song gemein, auch nicht mit der ebenso betitelten David-Hasselhoff-Schnulze. Das Stück ist vielmehr eine mit anderen Hits, Filmmusiken und bis dahin unveröffentlichten Melodien Gershwins angereicherten Überarbeitung der Gershwin-Show „Girl Crazy“ (Uraufführung 1930) und existiert in dieser Art erst seit 1992. In den USA wurde das Stück als Renaissance des klassischen Broadway-Musicals stürmisch gefeiert und taucht inzwischen auch in Deutschland landauf, landab mit schöner Regelmäßigkeit auf den Spielplänen vieler ambitionierter Theater auf. Es ist eine augenzwinkernde Aufpolierung einer klassischen Musical-Comedy und zugleich „ein unübertrefflicher Beweis für den Einfallsreichtum eines des wohl genialsten Schöpfers populärer Unterhaltungsmusik des 20. Jahrhunderts“, wie es der Journalist und Experte Hubert Wildbihler formulierte. Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen.

Kommentare 3