Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Siegfried B.


Free Mitglied, Heidelberg

Castel del Monte

das achteckige Schloss des deutschen Kaisers, Friedrichs des Zweiten, in Apulien, Süditalien.

mit etwas EBV

Ich bin gerade auf eine interessante Seite zur Symmetrie des Kastells gestossen:

http://ftp.iwr.uni-heidelberg.de/~Susanne.Kroemker/ART_PROJECT/HTMLpages/castel.html

Kommentare 14

  • TB FOTOSTYLES-Tom + Bianca 4. April 2005, 22:54

    Sehr geschichtsträchtig und mysteriös.
    Kreuzritter/Gral.....
    Grüße
    Tom
  • Siegfried B. 25. März 2005, 10:23

    Hallo Hasan,

    schön, wenn Du Deine eigenen Versuche machst, das Bild ist bereits entzerrt, da es mit 18mm aufgenommen wurde, stürzt es eigentlich noch viel mehr. Aber ganz gerade gerichtet, sieht es sehr unnatürlich aus.

    Siegfried
  • Hasan Erdas 24. März 2005, 22:36



    habe das Bild entzerrt. So das der Turm gerade steht. Ergebniss: Ohne die Stürzende Linien verliert das Bild an Dynamik.

    Als Ausgleich der Symetrie ist die Sonne da.
    Schön gebaut
  • David Marquis 19. Februar 2005, 16:33

    Seit einigen Monaten gibt es ihn (endlich) auf DVD :-)
  • Siegfried B. 19. Februar 2005, 16:21

    wenn Du meinst .... ich habe den Film nur einmal gesehen, als er rauskam.
  • David Marquis 19. Februar 2005, 13:40

    Nein, Annaud hat nicht das Original gefilmt. Bei ihm war der Bau deutlich höher und schlanker.
  • Siegfried B. 19. Februar 2005, 13:36

    stimmt, man sieht es selten in dem Film, aber am Ende als die Bibliothek brennt:


    Siegfried
  • David Marquis 19. Februar 2005, 13:33

    Sehr schönes Bild. Der eindrückliche Bau hat übrigens Umberto Eco (und mit ihm Jean-Jacques Annaud) zum Kloster in "Der Name der Rose" inspiriert.
  • Siegfried B. 18. Februar 2005, 23:59

    vielen Dank für das positive Feedback.

    @Steffen, richtig aus dem Motiv kann man was machen, das ist sicher schon mind. die 5.te Version :)

    @Ortrun,
    ganz so mystisch wirkt das Kastell in Wirklichkeit nicht, insb. leigt es ja ein mitten in der Pampa.

    Siegfried
  • Norbert Lutzner 18. Februar 2005, 21:43

    Diese SW-Version gefällt mir auch sehr gut!
    Gruß Norbert
  • Christian Sedlmeier 18. Februar 2005, 17:15

    Paßt ideal in Schwarz-Weiß. Perfekt in Szene gesetzt.
  • Carlo Stuppia 18. Februar 2005, 11:10

    Es hat mir ja schon die vorherige Fassung sehr gut gefallen, mit der zusätzlichen Bearbeitung hat es sicherlich nochmals an Ausstrahlung gewonnen... man glaubt anfänglich an eine Fantasiearbeit, ist aber auch eine Architektur aus einer anderen Welt... geringfügig der Bildwirkung abträglich scheint mir nur der nicht ganz bis zur letzten Konsequenz gezeigte Wille zur Zentrierung... bin mir aber schon bewusst, dass die Sonne Befehlsgeber war, wo Du Dich postieren durftest ;-)
    Eine sehr gelungene Arbeit!
    Gruss Carlo
  • Ortrun II 18. Februar 2005, 10:45

    Wow. Da will ich auch mal hin. Auf deinem Bild wirkt das Castell sehr mystisch.
  • Steffen S. 18. Februar 2005, 10:23

    Allererste Sahne, bin schlicht begeistert.
    Ein Motiv, aus dem man viele machen kann...


    LGS

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Architektur
Klicks 1.428
Veröffentlicht
Lizenz