Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul Scheller


Free Mitglied, Hamburg

Kommentare 10

  • Paul Scheller 1. November 2004, 19:02

    konstantin, thx für die lange anmerkung! du hast sicherlich recht damit, dass es in gewisser weise schwieriger ist mit den unscharfen bildern. ich hab zumindest noch keine "regeln" gefunden, an die man sich beim fotografieren und interpretieren halten kann. ist bisher für mich reine bauchentscheidung.
    allerdings ist nicht alles unscharfe, was ich mich so zufällig wie dieses. ich guck mal, ob ich nächste woche ein "geplanteres" hochlade.
    bin gespannt, was bei dir noch kommt ;-)
  • Paul Scheller 25. Oktober 2004, 22:46

    @ hanjo, bibliothek? ich steh auf'm schlauch. hab ich letzte woche entwickelt und festgestellt, dass die spule mal gereinigt werden sollte. hab die flecken unten auch nicht alle ordentlich weggekriegt.

    ich bin mir noch nicht wirklich sicher mit dieser art bilder. natürlich ist es beliebig und soll das auch ausdrücken. ich bin aber fest überzeugt davon, dass es welche gibt, die "wirken" und andere nicht. nur - woran messen? für mich funktioniert dieses - allerdings bin ich auch nicht 100pro zufrieden, die dicke helle mittlere fläche wo nix passiert und den rechten nicht-erkennbaren schleier, die stören mich.

    @ katrin, genau
  • Katrin Adam 25. Oktober 2004, 21:43

    Wie ein Bad in der Menge, wo man ganz viele Eindrücke aufsaugt, aber alle nur flüchtig.
  • Paul Scheller 25. Oktober 2004, 19:16

    haha - an hcb hab ich dabei gar nicht gedacht. mir geht es mit dem bild so, dass ich zuerst unzufrieden war - aber inzwischen hat es sich bei mir eingefressen. naja, mal schauen, ob ich einem jahr nicht doch über meinen dilettantismus lache ;-)
  • Andreas Marx 25. Oktober 2004, 19:00

    Zielloses Zielen..... ZEN und HCB lassen grüssen....:-)


    Ja, so habe ich mir die Entstehung auch gedacht.

    Aber ist das ein ausstellungswürdiges Bild?


    Für mich nicht, Paul.

    (Ich weiss, das ich abledern darf.... sonst würd ichs nicht *gg*)

    Gruß
    Andreas
  • Paul Scheller 25. Oktober 2004, 18:51

    @ dieter, dann wäre die schulterpartie nicht mehr scharf ;-)

    @ sylvia, ich bin ganz froh, dass es doch noch diesen kleinen schärfepunkt gibt

    @ yvonne, thx!

    @ andreas, hey, so eine lange auseinandersetzung - das find ich gut! bei mir kannst du wirklich gerne abledern, zwingt mich, nochmal neu drüber nachzudenken.

    im prinzip ist das bild ganz einfach: man schiebt sich durch eine menge leute, guckt ein bisschen hier, ein bisschen da, kriegt nicht immer alles fokussiert, leute wischen an einem vorbei - mehr soll das auch gar nicht zeigen. dass nun gerade das bisschen brust (und schulter) scharf ist, ist ein zufall, der einem genauso beim "richtigen gucken" passiert.
  • Andreas Marx 25. Oktober 2004, 18:07

    Ohne die Intention des Autors zu kennen, die er ja leider nicht verraten hat, scheint mir dieses Werk sehr schwer zu dekodieren....

    Es hat den Anschein, als wolltest Du hier bewusst neue Wege gehen, das konventionelle hinter Dir lassen (wer braucht schon Fokus *gg*).

    Gut so.

    Aber - strikt für mich - schlicht nicht gelungen. Für mich kommt hier keine rechte Stimmung rüber, das Bild versinkt mehr oder weniger in Unschärfe. Mein Auge sucht Halt, findet diesen jedoch nicht.

    Erst bei längerem Hinsehen erscheint dann die verhüllte Brust einer Frau scharf. Ein etwas voyeuristischer Blick, der mir nicht unbeingt sympatisch ist.

    Sorry Paul, Du darfst mich gerne verprügeln.... aber das wars - für mich (!) - nicht.

    Gruß
    Andreas
  • Yvonne Schnurre 25. Oktober 2004, 18:00

    Scharf oder unscharf - mir gefällt das Foto, das Leben darauf, das Spontane.

    Gruß
    >yvonne
  • Sylvia Mancini 25. Oktober 2004, 17:46

    Hier hätte wegen mir garnichts scharf sein müssen, aber so ist auch ok...mag die Köpfewellenlinie.
  • Dieter Craasmann 25. Oktober 2004, 17:19

    Wenn der Frauenkopf scharf gewesen wäre..
    Gruß aus Hamburg
    Dieter