Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Caro N.


Pro Mitglied, der Pampa

"Bravo, La Suisse"

Über Weihnachten war ich Teil einer dreiköpfigen Delegation des Kamel- und Mehari-Rennvereins Schweiz am 43. Sahara-Festival in Douz Tunesien.
Erich Troxler hat dabei als Jockey am 42 km-Sahara-Marathon teilgenommen und ist als Erster durchs Ziel gegangen.
Nun ja - als erster Schweizer ;-)
Insgesamt war er von 38 Teilnehmern (alle aus dem arabischen Raum ausser 6 Franzosen und 1 Kanadier) der Drittletzte. Dass der Rang jedoch keine Rolle spielte, zeigte der Empfang, der ihm vor vollbesetzter Tribüne bereitet wurde: "Bravo, la Suisse" tönte es da. Der Schweizer hat nicht aufgegeben, sondern durchgehalten! Zeit: 3 Stunden, 20 Minuten.
(Sein Mehari hatte auf halber Strecke gestreikt, da es nicht einsah, am Kontrollpunkt umzukehren und die gleiche Strecke zurück zu traben. Durchaus nachvollziehbar)
http://www.youtube.com/watch?v=sCMH-PO0gU4

Kommentare 5

  • Caro N. 3. Januar 2011, 8:19

    Danke, Sanne, das wüsche ich Dir auch!
    Wie es war? Puh, das würde diese Box sprengen ;-)
    Grossartig einfach! Werde dann im Laufe der Zeit hier Bilder einstellen.
    Für das Heimweh:
    http://www.youtube.com/watch?v=sCMH-PO0gU4
  • Sanne W. 2. Januar 2011, 16:54

    Du bist wieder da?!!!
    Wie war es denn?
    Das mit dem kalten Wind kenne ich gut!!!!
    Den Sand in der luft und auf der kamera auch!
    Bin gespannt auf deine Bilder,
    viele Grüße und noch alles Gute für´s neue Jahr!

    *Susanne
  • Joachim Irelandeddie 2. Januar 2011, 16:22

    Tolle Leistung ist das! Bravo!

    lg irelandeddie
  • Caro N. 2. Januar 2011, 12:45

    @Joachim: Wetter? Nuja, der Himmel war blau, aber es war "saukalt" (5°) und es wehte eine steife Brise, d.h. es lag Sand in der Luft.
    Natürlich hast Du Recht mit Deiner Bemerkung bezüglich der Position des Kamels. Aaaaaaaber ;-)
    Ich musste einfach draufhalten und schiessen, es ging einfach völlig chaotisch zu und her. Ich sehe die Bilder vom Festival einfach als Doku und weniger als künstlerische Fotografien, die allen Ansrpüchen an ein perfektes Bild gerecht werden.
  • Joachim Hampel 2. Januar 2011, 12:42

    Die Teilnahme dort machte sicherlich viel Spaß. Vor allem, wenn man das Wetter sieht, könnte man auf den blauen Himmel neidisch werden.

    Das Kamel macht noch eine gute Pose, ich hätte es aber mehr links gesetzt damit es nicht so schnell aus dem Bild verschwindet, sondern Platz für Auslauf hat.

    LG
    Joachim

Informationen

Sektion
Ordner Tunesien
Klicks 975
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz