Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bilderrätsel München - 110 - gelöst

Bilderrätsel München - 110 - gelöst

526 9

München later


Free Mitglied, München, Deutschland

Bilderrätsel München - 110 - gelöst

Wo in München?

Fortsetzung der Bilderrätsel Serie

Bilderrätsel München - 8 - gelöst
Bilderrätsel München - 8 - gelöst
München now

Kommentare 9

  • München later 12. Juli 2014, 12:51

    Wow, vielen Dank für Deine Zusammenstellung!
    VG Ulrike
  • Werner C. K. 11. Juli 2014, 23:28

    bin sicher auch schon mal dort vorbei gelaufen aber nie nach oben geschaut .... wieder hier viel erfahren zur Geschichte des Gebäudes ... Danke dafür !

    LG Werner
  • München later 11. Juli 2014, 7:48

    Zweibrückenstraße 8 stimmt.
    An der Fassade gibt es eine Gedenktafel:
    Nach der Beschiessung
    des Roten Tores
    durch Marschall Conté
    am 8. Sept. D.J. 1796 hier
    gefunden.

    Mehr weiß ich aber nicht...
    VG Ulrike
  • norbert lampe 10. Juli 2014, 22:43

    durch Richards Zutat wird´s auch für mich lösbar:
    zwischen zwei Brücken Hausnummer 8
    LG Norbert
  • München later 6. Juli 2014, 16:25

    Du machst es ja wieder spannend. Kanonenkugel habe ich auch gefunden, auf den Rest freue ich mich schon.
    VG Ulrike
  • fentriss 6. Juli 2014, 11:11

    An der Fassade klebt eine Kanonenkugel.
    Wer hat den Fassadenschmuck gemalt? Schüler von Stuck.
    Wer ist der Architekt des Gebäudes? Ein Mann, wohl aus Dresden?
    Was verbarg sich hinter der Fassade? Was zum Essen.
    Roter Trum? Die Kugel verflog sich hierher.
  • München later 6. Juli 2014, 1:13

    Ein kleiner Hinweis, Tram nr. 16 hält direkt davor.
    VG Ulrike

  • fentriss 5. Juli 2014, 16:00

    Die Idee mit einem Postbau ist wirklich gut. Nur scheint mir das Datum, dass auf der bemalten Wand abzulesen ist, etwas früh für Vorhoelzer. 1903. Allerdings kommt mir die Fassade auch sehr bekannt vor. Weiss grad nicht wohin sie gehört. (weitersuch).
    Nachtrag 16:15 Uhr . Ahja, habs. hihi. Da ist die Frau München Later nicht weit von Rätsel 109 entfernt. grüsse richard.
  • Werner C. K. 5. Juli 2014, 15:39

    scheint ja ein Gebäude zu sein das einen direkten Zusammenhang mit der Post hat .... Architekt Robert Vorhoelzer?

    LG Werner