Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albrecht Klöckner


World Mitglied

Atrium-Dach

der Aachener Domsingschule
Versuch, aus zwei Stereoaufnahme-Paaren ein "Vertikal-Panorama" zu spleißen. An Farbdifferenzen und nicht sauber fluchtenden Strukturen erkennt man die waagerechte Bild-Fuge (Bildbearbeitung mit PS CS3)

Kommentare 3

  • Micha Luhn 6. September 2007, 18:54

    Interessantes Stereoobjekt. Ein ordentliches Stiching-Programm sollte damit fertig werden.
    In PS würde ich zuerst die WW Verzerrung korrigieren und dann die obere Ebene mit der Eigenschaft "Differenz" versehen. Dann freitransformiren, um die Schnittstelle sauber hinzubekommen und zum Schluß evtl. noch mit gedrückter "Strg"_taste die Ecken zerren.
    ... ziemlich viel Handarbeit.

    LG Micha
  • Albrecht Klöckner 5. September 2007, 9:54

    Das ist schon Weitwinkel, allerdings 2/3 überlappend, damit die "Kamera-Vertikalschwenk-Verzeichnungen" nicht zu stark werden sollten. Wie das mit dem PS-Werkzeug "perspektivisch Verzerren" anzugleichen ist, werde ich noch weiter probieren müssen.
    Gruß
    Albrecht
  • Holger Born 5. September 2007, 8:20

    Sehr verwirrend ...
    Nachdem ich mich durch das Gestänge gekämpft habe und im Hintergrund gelanden bin, ist mir erst so ein seltsamer Schnitt durch die Bilder aufgefallen, die Erklärung findet sich dann ja doch im Text.

    Interessanter Ansatz - war grade kein passender Weitwinkel verfügbar?