Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Jürgen B. aus S.


Free Mitglied, Stuttgart

Antelope Canyon - Dust and Stone

Unsere Tour durch den Antelope Canyon in Page (USA) war doch ein sehr gemischtes Erlebnis. Einerseits hatten wir Glück mit dem Licht um die Mittagszeit, die große Wolke verschwandt genau zur richtigen Zeit, um die Lichtstrahlen auf den Boden fallen zu sehen.

Aber..... Dieser Slotcanyon wird von viel zu vielen Gruppen gleichzeitg besucht. Wir wurden förmlich durchgeschoben. Schnell mal Sand in die Luft geworfen um die Lichtstrahlen besser zu sehen und schon geht´s weiter. Da natürlich jeder Guide der Luft eine Runde Sand ausgibt, zeigt sich dies auch auf den Bildern. Und in der Lunge...

Ach ja, die teure Fotografentour zur Mittagszeit lohnt sich meiner Ansicht nach nicht wirklich. Man hat zwar mehr Zeit an jeder Ecke, aber es rennen einem dauernd diese Pauschaltouristen (zu denen ich glücklicherweise gehörte) durch die Linse.

Sony Cybershot DSC-T1, Mittagslicht

Kommentare 3

  • Dirk Zirwick 28. Juli 2005, 1:04

    Ich fand die ganze Fototour auch ziemlich stressig...... Ich mußte noch mit 2 italienischen Profifotografen um die besten Standplätze kämpfen. Es bleibt wohl ein Traum........3 Stunden lang zur Mittagszeit alleine im Canyon.
    ...träum....träum
    LG Dirk
    Menschen im Antelope Canyon (Waiting for the Beam)
    Menschen im Antelope Canyon (Waiting for the Beam)
    Dirk Zirwick
  • Ralf Janßen 24. Juli 2005, 13:33

    also ich hab mich für die Fotografen-Tour entschieden und muss im Nachhinein sagen, es hat sich gelohnt.
    Erstens hatten wir eine stunde länger Zeit und zweitens hat unser Guide dafür gesorgt, dass wir unser stativ aufstellen konnten und auch freies Schussfeld hatten.
    Gruß, Ralf
  • Doc Martin 24. Juli 2005, 11:57

    trotz alledem zu beneiden, denn ich war noch nicht dort und man denkt, man selbst macht das Starfoto, so man denn die entsprechende Ausrüstung dazu hat.Und für das Eqipment ist die Lichtführung nebst einer besonders gelungenen Gestaltung sehr gut, die Farben auch.
    LG M.Schmidt
    P.S.: habe neatimge neu gordert...