Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Anglerfisch + Taucher (Hochkant)

Anglerfisch + Taucher (Hochkant)

1.170 5

hglagla


Free Mitglied, Wuppertal

Anglerfisch + Taucher (Hochkant)

Hier lade ich nochmal das Bild hochkant hoch und lasse aber auch das andere Bild zum Vergleich.
Ich persönlich bervorzuge das andere Bild, auch wenn man vielleicht dazu neigt, den Kopf zu drehen, da ich finde, dass dabei der Fisch besser zur Geltung kommt, bei diesem jedoch eher der Taucher im Hintergrund.

Ich danke allen für die guten Kommentare und freue mich immer über weitere :-)

Grüße an alle

Kommentare 5

  • Sven Hewecker 29. November 2012, 9:40

    Es tut mir ja leid, dass ich mal wieder derjenige bin welcher, aber mir sagen beide Bilder nicht zu. Ich versuche meine Anmerkung einmal in zwei Bereiche aufzuteilen- eine Sachliche und eine Emotionale.
    Hier die sachliche Ausführung: Technisch ist das Bild sicherlich sehenswert und gut gemacht. Die Beleuchtung auf dem Anglerfisch ist stimmig und ausgewogen und man kann die Farben und Strukturen gut erkennen. Säße der Bengel jetzt noch aufrecht im Bild, würde für mich alles passen- eben weil ich einen stimmigen Vordergund mit einem Aufhänger für´s Auge hätte und einen gut komponierten Hintergrund mit Taucher und Blauwasser, welches Tiefe ins Bild bringt.
    Die emotinale Aussage: Bei der ersten Ausführung dreht sich mir der Kopf und mein erster Eindruck war, dass Du Dich beim uploaden vertan hast, sicherlich kann ich Deine Beweggründe nachvollziehen, den Angler ins beste Licht zu rücken, durch die Drehung des Bildes geht dieser Effekt jedoch für mich verloren. Bei der zweiten Ausgabe passt der Hintergrund und die Umgebung, die Pose des Anglers wird zwar real dargestellt, ist für meine Begriffe aber wenig attraktiv.
    Manchmal ist die Natur eben so wie sie ist und nicht, wie wir sie haben wollen. Natürlich ist die Situation speziell und schreit förmlich danach abgelichtet zu werden- aber manche Bilder muss/sollte man halt nicht machen ( meine Meinung / emotional ), sondern kann diese Situation doch auch im Herzen bewahren.
    Ich hoffe, ich konnte meine Meinung ausreichend begründen und möchte auf gar keinen Fall mißverstanden werden, Du hast viele Bilder in Deiner Sammlung, die eine ganz andere Sprache sprechen, von daher meine ausführliche Begründung.
    Ich bin gern´ bereit mich dsbzgl. noch weiter auszutauschen- falls noch Erklärungsbedarf sein sollte.
    LG aus HH
    SVEN
  • scubaluna 29. November 2012, 7:36

    Ja so ist es halt natürlicher und die Korallen wachsen bekanntlich (meist) in die Richtung des Lichts. Doch bezüglich Anglerfisch gebe ich dir Recht und man versteht nun umso besser, weshalb du die Aufnahme gedreht hast. Ist immer noch 1A aus meiner Sicht.

    Grüsse scubaluna
  • Andre Philip 28. November 2012, 22:27

    Auch ich finde die Aufnahme so besser, auch wenn man erst einmal im Kopf sortieren muss, wo bei dem Froggy vorne und hinten bzw. oben und unten ist...
    LG Andre
  • JochenZ 28. November 2012, 21:56

    Ich teile Deine Ansicht nicht dass hier der Taucher mehr zur Geltung kommt. Allein schon der Farbkontrast zieht den Blick auf den Fisch.
    Es ist für das menschliche Auge etwas schwierig mit diesem Foto zurechtzukommen, da alles irgend wie nicht an der richtigen Position zu sitzen scheint.
    Schräger Grund, ungewöhnliche Position des Fisches. Mir sagt diese Aufnahme jedenfalls mehr zu. LG Jochen
  • Reinhard Arndt 28. November 2012, 20:15

    Am besten wäre es natürlich gewesen, wenn der Fisch sich gleich so gedreht hätte, dass es ohne Tricks passt. Aber so ist das eben in der Tierfotografie - die machen selten das, was wir von ihnen wollen. Ausschuss ist immer vorprogrammiert. ;-)))
    LG
    Reinhard

Informationen

Sektion
Klicks 1.170
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-3
Objektiv 14.0-54.0 mm f/2.8-3.5
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 14.0 mm
ISO 100