Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Werner Stoeckel


Free Mitglied, Fürth

Anaglyphe - Baumschwamm

gesehen im Schwabacher Land
Teil eines ziemlich großen Bewuchses (Befalls?) siehe auch
http://www.panoramio.com/photo/26433128
(keine Anaglyphe)

ChaCha - Basis wie immer Pi mal Daumen

bei Interesse: Diaschau meiner Anaglyphen bei panoramio:
http://www.panoramio.com/user/213868/slideshow?tag=anaglyph

Kommentare 4

  • Werner Stoeckel 6. September 2009, 2:14

    @Silke @Jürgen
    ich will mich ja nicht in eure wissenschaftliche Diskussion einmischen, aber die Strahlen-Theorie würde schon auch die fortgeschrittene Metamorphose vom Schwamm-Konglomerat zur Riesenechse erklären:
    http://www.panoramio.com/photo/26502635
    Jedenfalls werde ich euch für "Jugend forscht" nominieren!
    Mit akademischen Grüßen - Werner
  • Jürgen Loos 5. September 2009, 22:35

    @Silke
    Vielleicht hat er noch vom Tschernobil Unfall radioaktive Rückstände von Cäsium oder Strontium. Pilze haben das ja besonders gerne "eingesaugt" (kleiner Scherz)

    Jürgen
  • Silke Haaf 5. September 2009, 18:23

    Der gefällt mir gut!
    Er leuchtet ja förmlich.

    Geister sind bei mir auch nicht vorhanden, sieht klasse aus!
    Gruß von Silke
  • Jürgen Loos 4. September 2009, 11:26

    Sehr schön, auch gut ausgeleuchtet (von der Sonne nehme ich an) Falls irgendwo Geisterchen sind, verstecken sie sich vor mir ;-))
    PI x Daumen = ca. 3,14 x 2 (2,5) = 7 --> passt

    Gruß Jürgen