Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gunnarsdottir


Free Mitglied

Amsel 3

her mit der schimpfe :)

Kommentare 8

  • Gunnarsdottir 6. Mai 2008, 10:45

    daran denke ich leider nie /blush... kommt wohl noch aus analogzeiten, da hattest du halt einen film drin und ende außer pushen...

    abgesehen davon, sooo langweilig finde ich es jetzt rein vom bild her eigentlich nicht. die erdfarben harmonieren finde ich gut mit denen des vogels und aufgrund der geringen schärfentiefe ist er schön freigestellt.
    gut, es ist unscharf, das muss ich (inzwischen) zugeben aber für mich selbst zumindest ist das bild irgenwie "gefällig", was ja aber auch klar ist, sonst hätte ich es ja nicht gepostet :) schön hierzu auch andere meinungen zu hören wie sonst soll ich meinen eigenen blick weiterentwickeln. :)
    dass schon 1000 amseln hier gezeigt wurden tut dem m.e. allerdings keinen abbruch. es wurden schon 100.000 autos und 1.000.000 menschen hier gezeigt und dennoch kommen ständig neue dazu, warum auch nicht.
  • Patric (PADDY) 5. Mai 2008, 22:30

    warum knipst du mit 1/200 ... das kann auch nur verwackeln. Hau die ISO doch hoch und die Blende auf ... die 400D ist bei 1600 noch halbwegs rauschfrei ...
  • Laurenz A. Reinitzer 5. Mai 2008, 13:18

    schnitt ist gut.
    schärfe bitte auf die augen.

    lg lar
  • hbs 4. Mai 2008, 23:55

    Na ja, da kommt nicht viel mehr, denn @Dock hat alles gesagt ... so ist das fad und zu oft und besser gesehen ... aber Du bist bestimmt noch öfter im Garten und die Amseldrossel sicher auch :-)
  • Gunnarsdottir 4. Mai 2008, 23:43

    ja, war freihand mit nem 300er und eine belichtungszeit von 1/200... ich war beim garten fräsen und die amsel (drossel? keine ahnung, bin kein ornithologe) hat gelegentlich einen wurm aus der umgegrabenen erde gezogen. die bilder wo ich sie dabei erwischt habe sind aber leider alle noch unschärfer. da ich in letzter zeit ohnehin nicht zum knipsen komme hab ich die chance genutzt und mal ein paar bilder nebenbei geknipst.

    dass es unscharf ist, ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen, bis ich das oben verlinkte amselbild gesehen habe ... der schärfepunkt müsste stimmen. zumindest, wenn ich mir den schärfeverlauf des drecks an den füßen ansehe.

    danke für die kritik. ich hoffe es kommt noch mehr, will ja was lernen. :)

  • Patric (PADDY) 4. Mai 2008, 23:06

    Tim da muss ich meinen Vorredner leider recht geben. Eine Drossel ok ... gibts hier wirklich tausendfach. Ein interessanter Bildaufbau ist hier leider auch nicht zu entdecken. Der würde diesem Motiv zumindest gut tun ;) ... die Drossel ist zudem auch noch völlig unscharf
  • Dock11 4. Mai 2008, 19:26

    Okay, ´ne Amsel. Die wahrscheinlich 1.000ste hier. Wie waers vorerst mal mit ner scharfen Amsel, also keine die voegelt aber zumindest irgendwas macht, um aus der Masse heraus zu stechen und trotzdem scharf ist. Nur von schraeg hinten ist mir auch zu profan.
  • Hartmut 4. Mai 2008, 19:21

    Von Deinen Amselbildern finde ich dieses hier am besten. Die Belichtung stimmt genau, so dass man die Zeichnung im Gefieder gut erkennen kann.
    Ich glaube der Schärfepunkt ist zu weit vorne. Vielleicht liegt die Unschärfe aber auch an einer leichten Verwackelung (Freihand?).
    Insgesamt ein gutes Bild.
    Amsel (m)
    Amsel (m)
    Hartmut

    Gruß Hartmut