Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Klaus-Rüdiger Schmidt


Basic Mitglied, Bautzen

Abschied von der Blutbuche......

relativ unbemerkt wurde sie am letzten Samstag
im Fürst-Pückler- Park in Bad Muskau gefällt
Ihr stattliches Alter war 170 Jahre

"Früher stand die Ruine des zerstörten Schlosses
und der Baum als Zeichen des Lebens davor ,heute
ist es genau umgekehrt.Das Schloss ist im auf blühen
und der Baum büßt sein Leben ein "

Kommentare 11

  • Petra Jacobi 6. April 2010, 12:15

    Zu diesem Bild und dem dazugehörigen Text fällt mir spontan ein - alles hat seine Zeit - und Menschen wird es immer geben.
    Genau das erzählt dein Bild. Es ist dir sehr gut gelungen.
    Lieben Gruß Petra
  • Sachsenfotografie.de 24. März 2010, 7:32

    Das Schloss schaut aber auch echt schön aus!
    ...und im Vordergrund wird sie verbrannt :o(
    Viele Grüße Micha
  • Michael Krüger MK 15. März 2010, 18:08

    Schade um den alten Baum.
    Die Aufnahme ist technisch sehr gut.
    Gruß Michael
  • Michael Klinger 12. März 2010, 8:26

    Das Bild hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck.
    Der Baum war krank, OK. Obwohl an Altersschwäche ist er wohl nicht gestorben, denn eine gute Buche kann es weiter bringen. Aber was machen die Menschen da,
    Würstelbude? wo ist das Bierzelt. Auch aus einem toten Baum kann man noch ein Geschäft machen.
    Heutzutage jedenfalls.
    VG Michael
  • Deadmoon 12. März 2010, 0:03

    Schönes "Ereignisfoto". Das Schloss hast du gut mit einbezogen in deine Perspektive.
    Liebe Grüße, Andreas
  • .markus. 11. März 2010, 19:56

    Habs letzte Woche in der Zeitung gelesen, daß sie gefällt wird. Es soll dann direkt in den Stumpf eine neue (11 Jahre alt) gesetzt werden.

    gruß
    markus
  • Krebs 11. März 2010, 18:38

    Viel zu entdecken gibt es auf dem Bild. Mag ich, den Volkscharaker mit Schloss.
    LG Peter
  • Ryszard Basta 11. März 2010, 16:34

    Diese Architektur ist einmalig schoen
    super und fachmaenisch renoviert.
    Musste Haufe Geld kosten. Ich war dort
    schon Mal und komme, sicher,wieder
  • DxFx 11. März 2010, 16:18

    es ist immer schade, wenn man einen Baum fällen muß und erst recht so einen schönen alten, abert es läßt sich eben manchmal auch nicht vermeiden.
    immerhin habt ihr dafür dieses schöne Schloß restauriert bekommen
    LG Dorit
  • Manfred Schwedler 11. März 2010, 10:43

    Ein stolzes Baumleben.
    Die Buche war jetzt wohl krank und ein Sicherheitsrisiko.
    Wie man sieht, haben einige Menschen einen würdigen Abschied veranstaltet.
    Sehr schönes Erinnerungsfoto.
    LG Manfred
  • Walter Brants 11. März 2010, 9:56

    Das sieht nach einem Fest aus. Aber doch wohl nicht aus Freude über die gefällte Blutbuche.
    Hier gefallen mir die dezenten Farben sehr gut, die eher
    zu jenem Geschehen passen wollen. VG von Walter