Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kommentare 4

  • Joachim Kalkhof 13. Juni 2011, 23:47

    Die beiden linken Bilder sind für mich zusammenhängend und sehr gut nachvollziehbar.
    Meine Interpretation: Im mittleren Bild wird die Frau dargestellt, wie sie abends im Dunkeln am Fenster sitzt und den Tag (Küsse vom Liebhaber - links) noch mal Revue passieren läßt. Sie genießt offensichtlich diese Gedanken.
    Im rechten Bild wirkt sie nachdenklicher. War das auch alles richtig, was sie gestern getan hat?
    Eine einfache Geschichte?
    Vielleicht .... aber wer weiß, was noch kommt!
    LG Joachim
  • Ahrt-Design 13. Juni 2011, 21:45

    der Interpretation sind nie irgendwelche Grenzen gesetzt. Zunächst gilt es die Bildkomposition, Gestaltung etc. zu beurteilen, dann könnte man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Wie so oft in einer gestellten Szene, stehen die handelnden Personen zueinander in einer gewissen Kommunikation. Hier sehe ich zwei Frauen, die sich den Rücken zukehren, sodann ein Mann, der wohl nur Augen für die erste Frau hat. Also ein klassisches Dreiecksverhältnis. So simple, wie der Titel verspricht, scheint die Story nicht zu sein, Sprengkraft wird deutlich. Die Bildsprache ist verschlüsselt, die Bearbeitung ist nicht aufdringlich, sondern entspricht dem komplexen Thema. Insgesamt eine gute Bearbeitung des Themas. LG Wolfgang
  • Matthias Naumann 13. Juni 2011, 17:47

    Hm, das linke Drittel fällt etwas ab und ich kann damit nichts anfangen, die Zusammenstellung der beiden rechten Bilder - und jedes dieser Bilder für sich! - finde ich großartig erzählt.
    LG, Matthias
  • Kein Grund 13. Juni 2011, 16:55

    Simpel ist das gar nicht - vielmehr ist das eine sehr spannende Graphik - und dieser Grau-Schwarz-Ton gefällt mir richtig gut.

    LG Hanni