Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

H W.


Free Mitglied, reiner Freude (njedaljeko ot Moskvy)

A 19 Abgesang auf den Winter

Strophe 1
irgendwo zwischen
Rostock und Berlin,
irgendwann im Februar
_ _ _ _
_ _ _ _
_ _ _ _

Weil der Winter sooo schön war, und es mir so leid tut, dass nun der Fruehling unabänderlich in unsere erkalteten Herzen strömt, folgen noch einige Strophen zum Abgesang des Winters ...

Kommentare 14

  • Axel Keller 21. Oktober 2006, 14:51

    So'ne Situation hatte ich schon mit dem Motorrad in den Pyrenäen,
  • Mira E. Korbar 27. Februar 2004, 12:01

    Herrliche Nebelstimmung,
    davon kann ich gar nicht genug kriegen.
    Ganz tolles Photo.
    Gruß- Mira
  • Monika Die 29. März 2003, 23:38

    Wieder einmal so eine irrsinnig starke Aufnahme von dir.
    Da macht das trübe Wetter hier auf dem Bild total Freude.
    Und erinnert mich gleichzeitig an ein anderes :-)
    LG Moni
  • Johannes Lechner 29. März 2003, 8:47

    Wääääääääääähhh grausig
    *grins*
    LG, Joe
  • A.-B. Bernhard 28. März 2003, 23:41

    naja. Gruß Anne-B.
  • Miss Summertime 28. März 2003, 22:22

    das foto ist super...und Ronald W. seine version gefällt mir besonders..
  • Helga R. 28. März 2003, 22:11

    Ich finde das Foto ganz stark, es läßt alles erahnen und das ist auch schon genug.
    Gruß Helga
  • R W. 28. März 2003, 22:07

    gut gemacht henrike.
    schöne weiche stimmung. beifahrers freude, so ein wetter, was ? :-)
    ich hab mal eine "paranoide" version erstellt
    http://www.fotango.com/p/eba00216364f00000039.jpg
    liebe grüße & schade, daß du nicht zum fc treffen kommen kannst ..
    r.
  • H W. 28. März 2003, 21:54

    Ach so, hab ich vergessen: Ich musste ja gar nicht Autofahren, sonder konnte fuer einige Stunden das Beifahrerdasein in meinem eigenen Wagen geniessen. Der nach 1000 Kilometern durch Schneelauge verdreckte Rueckspiegel diente als "natuerlicher" Graufilter. In Wirklichkeit war es viel heller, sonst wär ich nicht so aufmerksam gewesen, dass ich fotografieren kann.
  • Sylvia Mancini 28. März 2003, 21:44

    Das mag ich!! Nicht das Wetter, aber dein Bild...naja, und dann vielleicht auch zwangsläufig das Wetter, weil es das Bild ja erst ermöglicht hat :-)
    Hell, weich...tolle Linienführung und (für mich) überhaupt keine negative Stimmung, wie sie sonst von Nebelbildern meist transportiert wird.
  • Sylvia M. 28. März 2003, 21:37

    Gott sei Dank bist du ja offensichtlich gut nach Hause gekommen. Nebel mag ich gar nicht! Da ist mir dichter Schneefall viel lieber. Sylvia
  • H W. 28. März 2003, 21:35

    @Sylvia, es erinnert leider nur abgeschwächt an die Dumpfheit der dunkelgrauen Zeit im Norden, die hinter mir lag. Wahrscheinlich war ich ganz aufgeruettelt von der Leuchtkraft des deutschen Nebels. Anfang Februar spuert man schon, dass der Winter seinem Ende entgegengeht.
    H
  • Markus Scherf 28. März 2003, 21:31

    ° Hi Henrike!
    ° Cooles Pic... Dynamik, Mystik & mehr...
    ° Der Tiel »A 19« ist mir persönlich zu plump...
    ° Allerdings fällt mir auch nix besseres ein... .-)
    ° LG - Markus
  • Sylvia M. 28. März 2003, 21:29

    Ist ja fürchterlich! Da möchte ich nicht hinter dem Steuer sitzen! LG Sylvia

Informationen

Sektion
Klicks 2.540
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz