Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Koppensteiner


Free Mitglied, Gröbenzell

1984

- Das Ministerium für Wahrheit -

Kommentare 6

  • Schwarzer Mond 19. August 2004, 17:18

    wow sehr ausdrucksstark, leider ein wenig dunkel... könnte aber auch an meiner monitoreinstellung liegen... hmmm... aber sehr genial das
    lg simone
  • Martina Wilms 19. August 2004, 15:12

    das bild an sich und die idee finde ich gut, nur die schrift ist recht klein.
  • ANTJE KROEGER PHOTOGRAPHIE 19. August 2004, 11:35

    ein jahr, dass betraechtliches schrieb:
    natuerlich an erster stelle, herr orwell.
    aber auch:
    -Radio Luxemburg geht mit "RTL plus" (Radio Télé Luxembourg) in der Bundesrepublik auf Sendung.
    -In einem Grundsatzurteil entscheidet der Bundesgerichtshof, daß für den Gesamtschaden einer Demonstration einzelne Teilnehmer nicht haftbar gemacht werden können.
    -Die Olympischen Winterspiele finden in Sarajevo/Jugoslawien statt. Erfolgreichste Mannschaft ist die der DDR mit neun Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen.
    -Als erstes Land der Bundesrepublik verankert Bayern den Umweltschutz in der Verfassung.
    - Der über die Parteigrenzen hinweg populäre Richard von Weizsäcker wird mit großer Mehrheit zum sechsten Bundespräsidenten gewählt.
    -Die Olympischen Sommerspiele finden in Los Angeles/USA statt. Erstmals werden die Spiele gänzlich von der Privatwirtschaft finanziert. Mit Ausnahme Rumäniens sagen alle Ostblock-Staaten die Teilnahme ab, weil die Sicherheit der Sportler nicht gewährleistet sei. Inoffiziell wird das Ausbleiben als Revanche für den Boykott der Olympischen Spiele in Moskau 1980 gewertet.
    -In der Bundesrepublik wird das Anlegen von Sicherheitsgurten auf PKW-Rücksitzen Pflicht, das Nichtanlegen der Gurte auf Vordersitzen wird mit Bußgeld bestraft.
    -Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi (1917-1984) wird von zwei Mitgliedern ihrer Leibwache erschossen. Die Täter gehören der Religionsgemeinschaft der Sikhs an, deren Nationalheiligtum, der Goldene Tempel in Amritsar, am 5./6. Juni von Regierungstruppen erstürmt worden war.

  • D. M 19. August 2004, 10:31

    spannend. finde den ansatz, text mit ins bild zu integrieren, immer interessant. gute idee und gute umsetzung. :)
    gut auch, daß du nicht viel erklärst. wer das buch kennt, hat sein eigenes kopfkino.

    lg dorn
  • Alex Schramm 19. August 2004, 9:41

    Ich finde es nach wie vor genial. Super Kombi aus Text und Titel. Tolle KONTRASTE! Sowohl im Bild als auch eben im Zusammenspiel zwischen Text und Gesichtsausdruck!
  • Daniel Lanz 19. August 2004, 9:28

    Tolles Bild, am Blick an des Mannes, tippe ich auf Winston Smith, oder?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner so
Klicks 465
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz