Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Mühlenmuseum - Gifhorn " Blick auf die Bockwindmühle von KHMFotografie

Mühlenmuseum - Gifhorn " Blick auf die Bockwindmühle


Von 

Neue QuickMessage schreiben
25.02.2010 um 10:10 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Nikon D 300 / Nikkor 18-200@50mm / F 14 / ISO 200 / Aufnahmemodus AV / 1/ 125 Sek / Stativ / Kabelauslöser , Aufnahme vom Sep 2009

Die Bockwindmühle (auch Ständermühle, Kastenmühle oder Deutsche Windmühle) ist der älteste Windmühlentyp in Europa. Kernmerkmal dieses Mühlentyps ist es, dass das gesamte Mühlenhaus auf einem einzelnen dicken Pfahl (dem "Bock") steht, auf dem es mit der Hebelwirkung vom Außenbalken in den Wind gedreht werden kann. Diese Methode ist jedoch bei wechselnden Windrichtungen nicht optimal und sehr beschwerlich.

Früheste Erwähnungen von Bockwindmühlen gibt es in Belgien und Nordfrankreich zu Beginn des 12. Jahrhunderts. Sie tritt im deutschen Raum häufiger seit Beginn des 15. Jahrhunderts auf und wurde normalerweise zum Mahlen von Getreide verwendet. Bockwindmühlen wurden in Norddeutschland seit dem 16. Jahrhundert nach und nach von den Holländermühlen verdrängt.

Der Name rührt von einem Untergestell, dem „Bock“ her, in dem das eigentliche Mühlenhaus (oder der Mühlenkasten) gelagert ist. Dieses meist aus Eichenholz gefertigte rechteckige Mühlengehäuse ist mitsamt dem Mahlgang, dem Getriebe und den Müllereimaschinen um den senkrecht stehenden „Hausbaum“ (etwa 65 cm im Durchmesser) oder Ständer drehbar. Der Mühlenkasten wird mittels eines Auslegerbaums, dem sogenannten Steert, so gedreht, dass die Mühlenflügel „in den Wind stehen“, d.h. dass der Wind von vorne auf die Flügel bläst und sie in Bewegung setzt. Unterstützt wird dieses Nachdrehen des gesamten Mühlenkastens mit den angehängten Flügeln durch rund um die Mühle in die Erde gerammte Pfähle: Mittels eines Flaschenzugs zwischen Pfählen und Steert kann die Mühle besser in den Wind gedreht werden.

Englische Bockwindmühlen (engl. post mills) hatten anstelle des handbedienten Steertes überwiegend eine großdimensionierte Windrose an der Rückseite angebracht. Sie war auf einer radgestützten Aufhängung (Stuhl) montiert, die am unteren Ende der Zugangstreppe saß. Der Bock englischer Bockmühlen war ähnlicher der Titzer Mühle oft mit einem meist runden Steinbau (Rundbau, engl. roundhouse) umgeben
Eine Treppe an der Rückseite des Gehäuses führte ins Mühleninnere. Die ganze Mühle konnte relativ leicht abgebaut und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden. Nur der „Bock“, auf dem die Konstruktion saß, musste neu errichtet werden

Für Freunde der Farbfotografie

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Angelika Ritter, 25.02.2010 um 10:13 Uhr

the other side..
sehr schoen sie mal von der anderen seite zu sehen.
toller bildaufbau und fuer mich perfekt in der tonung.
lg angie



Norbert REN, 25.02.2010 um 10:14 Uhr

Wieder so eine tolle autentische Landschaft drum herum.
Das kriegen die in Giffhorn phantastisch hin, bin immer wieder begeistert, von den Bildern von dort.
LG. Norbert



michel1276, 25.02.2010 um 10:36 Uhr

Ein ganz wunderbares Bild! Super Bildaufbau und spitzen Tonung! Gefällt mir sehr gut!
LG Micha



Huetteberg, 25.02.2010 um 10:47 Uhr

Wunderbar, deine s/w-Fotos sind in wie aus einer anderen Zeit, fantastisch
LG Bernd



Thomas Leib, 25.02.2010 um 10:58 Uhr

eine wunderbare SW-Aufnahme,
mit einem hervorragendem Bildaufbau
und einer sehr ausführlichen Bildbeschreibung.
Ganz große klasse!!
LG
Thomas



lophoto, 25.02.2010 um 11:17 Uhr

da schließe ich mich dem doc an, top work.......


Reinhard Unger, 25.02.2010 um 14:02 Uhr

Ein Foto wie aus den 30ger Jahren - perfekte Bearbeitung wie immer.

Gut gemacht Kalle.

Reinhard



Makarena, 25.02.2010 um 14:11 Uhr

das sieht ja klasse aus in s/w.
lg margit



Anja u. Matthias Pape, 25.02.2010 um 14:42 Uhr

eine sehr gelungende Aufnahme
und prima Doku
lg Anja



Roland Bendzinski, 25.02.2010 um 15:33 Uhr

Eine sehr gelungene Umsetzung in s/w, allerdings sagt mir hier die Farbversion besser zu.
LG Roland



Fritz Eichmann, 25.02.2010 um 16:05 Uhr

klasse..auch diese s/w-aufnahme..
fritz



MH1961, 25.02.2010 um 17:14 Uhr

mir gefällt das Motiv in SW besser als in Farbe. Die Grautöne sind Dir wieder sehr gelungen und die Infos zum Motive sind 1a.

LG Martin



Christian M.F., 25.02.2010 um 17:26 Uhr

Manche Motiv kommen wirklich erst in SW richtig zum Vorschein!Das sieht überwältigend aus und trifft voll und ganz meinen Geschmack!Bin begeistert!
VG Christian



Ruth U., 25.02.2010 um 18:02 Uhr

Das Mühlenmuseum ist wirklich sehr interessant, Dein Foto wirkt wieder fantastisch, wie aus einer anderen Zeit, die Bildaufbau mit dem Gewässer im Vordergrund ist gekonnt und Deine Bearbeitung ist erstklassig.
LG Ruth



Ushie Farkas, 25.02.2010 um 18:04 Uhr

ABSOLUT BRILLIANT, Kalle, Du Meister der s/w Fotografie! Liebe Grüße Ushie


Mary Sch, 25.02.2010 um 18:18 Uhr

Die Bockswindmühlen sind so massiv und robust.
Sie erregen immer wieder meine Aufmerksamkeit.
Die Perspektive vom Wasser aus, mit Blick auf die
Windmühlenblätter und die s/w Tonung finde ich als
Gestaltung sehr gut.
LG Mary



bayerlein ute, 25.02.2010 um 18:23 Uhr

eine starke aufnahme und bea, klasse gemacht kalle. glg ute


Matthias Redmer, 25.02.2010 um 19:19 Uhr

Absolute Spitzenklasse! Und so eine tolle lehrreiche Reportage dazu! Top!!!
LG Matthias



cheeky-bee, 25.02.2010 um 20:08 Uhr

Oh, ein tolles Motiv ! Windmühlen verzaubern mich immer wieder neu ! Kommt erstklassig in S/W !
LG Gaby



Bine Boger, 25.02.2010 um 21:02 Uhr

Mir gefällt Dein Bild gerade deshalb weil es in S/W ist!!
LG Bine



Marianne Hüsch, 25.02.2010 um 21:31 Uhr

Sehr schöne Präsentation und in S/W kommt es sehr gut zur Geltung
TOLLE Info
lg Marianne



I-N Fotografie, 25.02.2010 um 21:41 Uhr

Habe heimlich über ..... von I-N Fotografie
Habe heimlich über .....
Von
8.10.09, 21:44
9 Anmerkungen

mir gefallen Deine S/W Aufnahmen immer sehr gut, und auch das hier ist wieder besonders schön
lg Ingrid



Thorsten Schwafferts, 25.02.2010 um 22:19 Uhr

Ein schönes Motiv muss ich sagen. In sw wird der Eindruck verstärkt, dass es eine ziemlich alte Mühle ist.
LG Thorsten.



KHMFotografie, 25.02.2010 um 23:37 Uhr

@... ALL, herzlichen Dank, für die zahlreichen netten Kommentare.

Lg. Kalle



Jimbus, 26.02.2010 um 6:07 Uhr

Einfach wunderbar, Motiv, Perspektive und s/w passen hier sehr gut zusammen.

lg Detlef



michael-foto, 26.02.2010 um 7:11 Uhr

Tip Top,

Lg Michael



liesel47, 26.02.2010 um 11:30 Uhr

Ja, das Mühlenmuseum ist einen Besuch wert, eine sehr vielfältige Anlage.
Mir gefällt Deine Gegenüberstellung s/w und colour gut; ich kann gar nicht sagen, welche mir mehr zusagt! Beide sind sehr schön! Lieben Gruß von Liesel



BGW-photo, 26.02.2010 um 17:18 Uhr

die kenn' ich, die kenn' ich ...!
schönes schwarz-weiss, Kalle!
Lieben Gruß,
Bernd
* Mühle in der Abendsonne * von BGW-photo
* Mühle in der Abendsonne *
Von
29.3.09, 18:48
15 Anmerkungen



wundertüte, 26.02.2010 um 19:57 Uhr

Sie sind wirklich ein toller Anblick. Ich kenne selbst so eine am Fuße vom Kyffhäuser, die jetzt wieder aufgebaut werden soll. LG Anett


Wolfg. B. Sch., 26.02.2010 um 23:12 Uhr

Superschönes Licht, Klasse Schärfe und wieder mal ein interessanter Text dazu.
LG Wolfgang



Eddy-Pu, 27.02.2010 um 7:29 Uhr

Was soll ich noch groß schreiben?

Spitze!

LG Eddy-Pu



Klaus-Dieter Garbar, 27.02.2010 um 14:42 Uhr

Eine sehr gut gewählte Motivaufteilung! Klasse Aufnahme! Wieder eine sehr schöne Aufnahme und beste Bea!:-)))
lg klaus



botano, 27.02.2010 um 16:36 Uhr

ø„¸¸„ø¤º°¨¸„ø¤º°¨¨°º¤ø„¸¸„
¨°º¤ø„¸ STARK„ø¤º°¨
¸„ø¤º``°º¤ø„¸ ¨°º¤ø„¸¸„
ø¤º°¨¸„ø¤º°¨¨°º¤ø„¸SCHÖNES WE...:-))
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>LG Botan



ZORTON34, 27.02.2010 um 19:04 Uhr

Buena toma.

Puente Lusitania 1 Mérida (Badajoz) von ZORTON34
Puente Lusitania 1 Mérida (Badajoz) 
Von
10.2.10, 1:54
240 Anmerkungen


Casa Río Guadiana 1 von ZORTON34
Casa Río Guadiana 1 
Von
24.2.10, 20:03
288 Anmerkungen



Ernest Weszelits, 27.02.2010 um 21:16 Uhr

Ein Van Gogh-Motiv!


Carsten CCGG Gabbert, 28.02.2010 um 8:56 Uhr

es klappert die mühle am rauschenden bach....heißt es in einem alten volkslied welches mir spontan zu deinem bild eingefallen ist (hab jetzt ein ohrwurm) bild und tönung sehr gut !


Pro-vokant, 28.02.2010 um 13:36 Uhr

Ein interessantes Motiv. Klasse Bidlaufbau und auch die Tonung ist wiedermal gut gewählt.

LG von Didi



aspectus, 28.02.2010 um 21:32 Uhr

Die Bearbeitung in s/w strahlt so viel Ruhe aus. Malerisch und ganz hervorragend. Danke für die interessanten Erläuterungen!!!
VG Renate



Markus Pier, 2.03.2010 um 17:31 Uhr

Immer ein Genuss, deine Fotos und Bearbeitungen zu betrachten. Ob s/w oder Farbe, einfach ein Augenschmaus.
Nette Grüsse P.I.E.R.



Gianmaria Giordanengo, 6.03.2010 um 18:46 Uhr

Ein schönes Bild, Komplimente
Hallo Gianmaria



Michael Krüger MK, 6.03.2010 um 19:43 Uhr

Da ziehe ich den Hut. Super stark
Gruß Michael



Charly Roggow, 10.03.2010 um 17:18 Uhr

+++
für Motiv , Gestaltung und Quali
LG Charly



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (10858/10857)