Objektivkauf

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Wolfgang Oberschelp Wolfgang Oberschelp   Beitrag 1 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Einmal ein gutes Makroobjektiv 2:8/105 von Nikon haben, war mein Wunsch. Also suchte ich ein Angebot, um zu einem günstigen Preis an ein solches zu bekommen. Ich machte den Fehler, online dieses bei der Firma BOLENCE MIRRORLESS CAMERA LENSES auszusuchen und zu bestellen. Selber schuld, wird nun wohl der Tenor sein. Richtig, sage ich. Es war ein Fehler. Es wurde dort bestellt und von der Firma bestätigt und der Kaufpreis abgebucht. So weit alles korrekt. Nur, geliefert hat BOLENCE das Objektiv nach nun 2 Monaten nicht und auf mehreren Mahnungen kamen auch keine Antworten. Auch die angegebene Auftragsverfolgung ist ein Flop. Sie lässt sich nicht aktivieren. Also, Finger weg von BOLENCE.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 2 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auf dem ersten Blick finde ich auf der Website keine Anschrift. Dies hat mich stutzig gemacht. Ich kannte diese Firma auch gar nicht.

Ich bestelle grundsätzlich nur bei bekannten inländischen Versandhändlern. Das Risiko, bei einem "Fakeshop" zu landen ist hier äußerst gering. Ob Bolence ein solcher ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Gruß
Albrecht
TLK TLK   Beitrag 3 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Laut einer Diskussion auf dpreview.com handelt es sich bei bolence wohl um eine scam site, ergo einen Fake-Shop.
Schaut man übrigens auf deren Seite und liest "About us", stößt man auf
Zitat:Who We Are
Nice to meet you! We are a tech-driven online retailer located near Salt Lake City in the shadow of the Wasatch Mountains. Since our beginnings in 2014. We has evolved from a fledging startup to a billion-dollar online retailer as a result of a hard-working and creative team.

What We Value
We are passionate about doing our part to make life better. We provide high-quality merchandise, great value, and exceptional customer service. We connect people with products and services in new and unexpected ways. We do our part to create dream homes for all.

Awards & Recognition
Industry leaders and influencers recognize we as one of the most trustworthy retail companies in the U.S., ranking high for both customer and employee satisfaction.

was einigermaßen erstaunlich ist, wenn ein selbsternannter billion-dollar online retailer aus US ein derart ungewöhnliches und z.T. fehlerhaftes Englisch an den Tag legt.
Interessant erscheint in diesem Zusammenhang auch, daß die Seite eines Unternehmens aus der Region Salt Lake City zudem laut Serverabfrage zurückliefert "bolence.com is Hosted on Texas, Houston, United States, 77092".
Außerdem ist die Ware kurioserweise bereits für einen nichtregistrierten Besucher in Euro ausgepreist, was bei einem Unternehmen/Verkäufer aus US ebenfalls überraschen muß.

Das alles zusammengenommen ist natürlich in der Tat zumindest ein starkes Indiz für einen Fake-Shop, was dann freilich heißt, daß das Geld weg ist bzw. nur auf dem juristischen Weg zurückgefordert werden könnte - wobei der Aufwand dann wahrscheinlich den finanziellen Verlust übersteigt.

Aber vielleicht kann man ja dies hier gemäß
Zitat: Wolfgang Oberschelp 05.04.18, 08:56Zum zitierten BeitragFinger weg von BOLENCE

in eine allgemeine Warnung packen.
Manfred Hunger Manfred Hunger   Beitrag 4 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Wolfgang Oberschelp 05.04.18, 08:56Zum zitierten Beitrag.... Also, Finger weg von BOLENCE.

Hallo Wolfgang,

danke für die Warnung.

Damit Deine Warnung viele erreicht, wäre sie m. E. besser im Forum "Zubehör" angebracht. Wenn Du Dich meiner Überlegung anschließen kannst, lass diesen Thread doch über die Funktion "Beitrag melden" vom Support in das Forum "Zubehör" verschieben.

LG Manfred
Tino Zeidler Tino Zeidler Beitrag 5 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wahlweise noch in Anschaffung, wo es meiner Meinung nach noch besser hin passt.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 6 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum muss man überhaupt in fernen Ländern Artikel bestellen, wo es doch bei uns genügend seriöse und bekannte Versender gibt? Wie wir sehen, schlägt der Begriff "Geiz ist geil" schnell ins Gegenteil um.

Bei deutschen Versendern bin ich seit Jahrzehnten, auch in der Vor-Internet-Ära, immer gut gefahren, etwa in Köln, Norderstedt, Dietzenbach, Weiden und bei manch anderen.

Gruß
Albrecht
Albrecht D Albrecht D Beitrag 7 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nachtrag: Statt Köln muss es Düsseldorf heißen. Der bekannte Versender hat seinen Sitz in Düsseldorf.

Gruß
Albrecht
Alice vom See Alice vom See   Beitrag 8 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: TLK 05.04.18, 12:44Zum zitierten BeitragAußerdem ist die Ware kurioserweise bereits für einen nichtregistrierten Besucher in Euro ausgepreist, was bei einem Unternehmen/Verkäufer aus US ebenfalls überraschen muß.
Nein, das muss überhaupt nicht überraschen, weil man anhand der IP den Wohnort sieht und anhand dessen kann die Webseite den Preis automatisch in EUR umrechnen und anpreisen. Das machen die besseren international tätigen Onlinehändler so. Der Serverstandort ist heutezutage auch kein Indiz für Fake. In diesem Fall ist die Firma in den USA gelistet und der Server auch. Er muss nicht zwangsläufig in der gleichen Stadt sein, wie die Firma. Allein, dass sowohl Firma, wie auch Server im gleichen Land sind, ist auf den ersten Blick nicht verdächtig, sondern eher seriös. Einzig das fehlerhafte Englisch wäre ein Indiz. Bei unbekannten Firmen erkundigt man sich ja auch vorher, vor allem wenn man so viel Geld im voraus zahlen muss, wie bei Objektiven. Das Netz ist voll von Informationen. Man muss diese nur zu nutzen wissen.
TLK TLK   Beitrag 9 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Alice vom See 06.04.18, 18:22Zum zitierten BeitragNein, das muss überhaupt nicht überraschen, weil man anhand der IP den Wohnort sieht und anhand dessen kann die Webseite den Preis automatisch in EUR umrechnen und anpreisen. Das machen die besseren international tätigen Onlinehändler so.

Wenn Du das so genau weißt, dann mag dies stimmen.

Zitat: Alice vom See 06.04.18, 18:22Zum zitierten BeitragDer Serverstandort ist heutezutage auch kein Indiz für Fake. In diesem Fall ist die Firma in den USA gelistet und der Server auch. Er muss nicht zwangsläufig in der gleichen Stadt sein, wie die Firma. Allein, dass sowohl Firma, wie auch Server im gleichen Land sind, ist auf den ersten Blick nicht verdächtig, sondern eher seriös.

Nirgendwo habe ich geschrieben, daß es verdächtig sei, wenn Firma und Serverstandort im gleichen Land sind.
Es ging dabei auch nicht einfach um US und auch nicht bloß um andere Stadt, sondern um Utah vs. Texas - und das ist schon eher ungewöhnlich, wenn die Firma keine Niederlassung in der Nähe des Serverstandortes hat.
Aber sei's drum...

Zitat: Alice vom See 06.04.18, 18:22Zum zitierten BeitragEinzig das fehlerhafte Englisch wäre ein Indiz.

Schrieb ich doch.

Zitat: Alice vom See 06.04.18, 18:22Zum zitierten BeitragBei unbekannten Firmen erkundigt man sich ja auch vorher, vor allem wenn man so viel Geld im voraus zahlen muss, wie bei Objektiven. Das Netz ist voll von Informationen. Man muss diese nur zu nutzen wissen.

Auch darauf verwies ich.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 10 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Wolfgang Oberschelp 05.04.18, 08:56Zum zitierten BeitragEs wurde dort bestellt und von der Firma bestätigt und der Kaufpreis abgebucht. So weit alles korrekt. Nur, geliefert hat BOLENCE das Objektiv nach nun 2 Monaten nicht und auf mehreren Mahnungen kamen auch keine Antworten.
Hast Du schon mit Deiner Bank gesprochen? Vielleicht gibt es ja noch eine Möglichkeit, die Abbuchung zu widerrufen, gleichwohl die Widerrufsfrist abgelaufen sein dürfte.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben