Reise / Asia / East Asia / China

Heilongjiang Province (Harbin)

Privatquartier
Privatquartier
Michael Biaesch

Hēilóngjiāng 黑龙江 ist eine Provinz im Nordosten mit der Hauptstadt Harbin. Sie grenzt im Norden und Osten an Russland, im Süden an die Provinz Jilin und im Westen an die Innere Mongolei. Die Region wird als der "Ruhrpott" Chinas bezeichnet, der Name hingegen bedeutet Schwarzer Drachenfluß. Harbin ist heute bekannt als Eisstadt, seit 1963 findet alljährlich am 5. Januar das Eislaternenfest statt. Aus Eisblöcken werden Skulpturen geschaffen und farbig ausgeleuchtet. Der Regierungsbezirk "Großes Hinggan-Gebirge" im Norden ist zum größten Teil als Taiga klassifiziert und vorherrschend sind Lärchen und Birken. Dauerfrostboden ist weit verbreitet. Der Regierungsbezirk verwaltet einen großen Teil der lebenden Holzreserven Chinas, wichtigster Wirtschaftszweig ist die Forstwirtschaft.
141 Fotos | Seite 1 von 3