Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Zufällig entstanden....oder doch nicht?

Zufällig entstanden....oder doch nicht?

900 8

R.eklov


Free Mitglied, aus dem Siegerland

Zufällig entstanden....oder doch nicht?

Die mathematisch exakte Einteilung und die
Funktionalität finde ich absolut faszinierend.
Das ist nur ein Beispiel von vielen Wundern
die uns in der Natur begegnen.
Kann so etwas komplexes wie z.B. die Nautilus-Spirale
von selbst entstanden sein, oder steckt da doch ein
genialer Designer dahinter?
Kann der blinde Zufall irgendetwas hervorbringen,
was eine Verbesserung mit sich bringt?
Gehen nicht alle Dinge die man dem Zufall überläßt,
ihrem Untergang entgegen?

http://www.youtube.com/watch?v=jCfIv0Zc24Y

"Die Mathematik ist das Alphabet, mit dem Gott die Welt geschrieben hat."
---
"Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott,
der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen."
(Galileo Galilei)
----
"Wenn man demonstrieren könnte, dass es irgendein komplexes Organ gibt, das nicht durch eine Reihe von einander folgenden geringen Modifikationen gebildet werden konnte, würde meine Theorie absolut zusammenbrechen."
(Charles Darwin)

Kommentare 8

  • R.eklov 6. Januar 2013, 19:06

    "Wer nur halb nachdenkt, der glaubt an keinen Gott;
    wer aber richtig nachdenkt, der muss an Gott glauben."
    Isaac Newton

    http://de.wikipedia.org/wiki/Isaac_Newton
  • Angelika Plagemann 27. Oktober 2012, 11:01

    Man kann das ganze Thema zwar diskutieren, aber der Glaube an die Schöpfung durch die Hand Jesu und Gottes ist mit anderen Werten verbunden: Man glaubt an Werte wie Liebe, Vertrauen, Allmacht und lebt in der Gewissheit, ein angenommes Wesen Gottes zu sein. Wers nicht will, hat ja seinen eigenen Willen, anders zu entscheiden. Eine der Sünden ist natürlich, dass der Mensch sich gottesgleich auf die Stufe stellt. Wers denn so braucht, auch dem sei es ja gegönnt. Es ist nur so, Du zum Beispiel kannst, wenn der Moment des unausweichlichen Gerichts des HERRN kommt, nicht einfach sagen, Du hast ja von nichts gewusst.....
    Das Menschen alles mögliche Erbasteln ist ja nur möglich, weil sie Vorhandenes Material nehmen. Wie ein Bastelset. Aber woher nahm Gott die Bakterien, all das, was VORHER war? Für Christen ist klar, hinter soviel Komplexität wie Universum und Bakterie kann nur ein weiser Schöpfer stecken, der ja durchaus in seiner HeiligenSchrift sagt, es werde eine Endzeit kommen und die Welt wird nicht mehr so sein. Wir steuern gottlos sehr darauf zu.
    Angelika
  • R.eklov 25. Oktober 2012, 22:28

    @Alan: Wenn ich aus einem beliebigen Hund einen Pudel züchte, dann ist er immer noch ein Hund. Das ist keine neue Art. Eine neue Art wäre z.B. eine Giraffe mit Rüssel und Flügeln.
    Man kann auch keine Katzen mit Hunden kreuzen.
    Oder gar Menschen mit Affen (Gott sei Dank!). Oder Pflanzen mit Tieren. Solche Versuche haben immer nur, nicht lebensfähige Mutationen hervorgebracht. Man kann innerhalb einer Art durch Züchtung, bestimmte Merkmale hervorheben. Wie z.B. lange/kurze Beine oder langes/kurzes/gar kein Fell oder Schlappohren oder spitze Ohren oder Riesenhunde/Handtaschenhunde und..und...und. Aber alles nur innerhalb einer Art.


    Viele Grüße
    Volker
  • Holger X. 23. Oktober 2012, 9:09


    Schön, daß Du hier den erläuternden Text mit abfotografiert hast und uns zeigst - ist schon das Gebilde an sich höchst staunenswert, so ist es das noch um so mehr, wie genial durchdacht das alles ist.
    Der blinde Zufall kann sowas nie und nimmer zustande bringen, das müßte doch wohl jedem einleuchten !

    L. G. - Holger
  • larisa fedotova 22. Oktober 2012, 0:07

    Die bemerkenswerte Arbeit!
  • Claudia Christine Körner 21. Oktober 2012, 22:49

    Diskussion hin oder her.......ich liebe es seine geniale Schöpfung im Kleinen wie im Großen zu sehen und mich daran zu erfreuen. Farben , Töne, Musik.........ja sogar die nicht weg zudenkende Chemie, Physik und Mathematik ergibt ein einzigartiges funktionierendes Ganzes im Großen wie im Kleinen !!! Wir müssen nur hinschauen seine liebevolle Handschrift ist schon in der kleinsten Blüte zu sehen.

    LG Claudia
  • Angelika Plagemann 21. Oktober 2012, 7:38

    Alan: Deine Schilderung mit so viel Mühe kann allerdings schier gar nicht beweisen, dass es KEINEN Schöpfer gibt.
    Angelika
  • R.eklov 20. Oktober 2012, 19:46

    @Alan:
    Ach so!... die Tiere haben sich selbst optimiert...
    ...Ja, ne is` klar!
    Der Eifelturm ist ja auch von selbst entstanden.
    Dafür braucht man keinen Designer. Wir sagen einfach dass der Turm in Milliarden Jahren gewachsen ist, gell?