Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
What does it take to be protected?

What does it take to be protected?

618 5

Ralf E. Ulrich


Basic Mitglied, Berlin

What does it take to be protected?

... diese Art von Schutz ist in Namibia besonders wichtig, mit fast jedem fünften Erwachsenen HIV-positiv. Deutschland unterstützt den subventionierten Verkauf von Kondomen (Social Marketing) im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit.
More protection:

What does it take to be protected?
What does it take to be protected?
Ralf E. Ulrich

Kommentare 5

  • Andrea . Chris H. 4. Februar 2003, 17:29

    klasse Dokumentation!
    die Aufklärung ist einfach wichtig und hoffentlich auch lebensrettend.
    LG Andrea
  • Sabine Schönberger 3. Februar 2003, 15:25

    Direkt aus dem Leben gegriffen -
    zum Greifen nah.

    Klasse!

    Bine
  • Ralf E. Ulrich 3. Februar 2003, 12:41

    @Stefan: gute Beobachtung. Als wir den Entwurf der Verpackung diskutierten wurde zwar keine Weisse gewählt, aber eine Frau mit etwas hellerer Hautfarbe (Baster Burger). Halt Werbung, in Deutschland hätte man eine strahlende Blondine mit blauen Augen gewählt, wie auf dem Otto-Katalog etc.

    Ralf
  • Norbert Gutscher 3. Februar 2003, 1:12

    Die bayrische Fürstin hatte die "glorreiche" Idee, dass die Afrikaner weniger "schnackseln" sollten.
  • Ralf E. Ulrich 3. Februar 2003, 0:12

    Dies Anmerkung musste ich umsiedeln, um meine Upload-Quote besser auszunutzen:

    Norbert Gutscher, heute um 0:07 Uhr
    Sehr informativ.
    Ich kannte zwar die HIV-Quote, wusste aber nicht, dass die Gegenmittel von Deutschland unterstützt werden. Das ist sicher gut eingesetzt. Jedenfalls mehr erfolgsversprechend als der Rat einer bayrischen Fürstin.
    Gruß Norbert

    ... damit zugleich die Frage zurück an Norbert: was empfielt die bayerische Fürstin? Einen Apfel? (zwischen den Knie festhalten ...)

    Ralf

Informationen

Sektion
Views 618
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz