Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Till Eulenspiegel in Bernburg

Till Eulenspiegel in Bernburg

1.371 4

Hagen Thäle


Pro Mitglied, Dresden

Till Eulenspiegel in Bernburg

In Bernburg soll sich Till Eulenspiegel beim Grafen zu Anhalt als Turmbläser verdingt haben. Da man vergessen hatte, ihm Speisen und Getränke auf den Turm zu bringen, ihn aber der Hunger quälte, erdachte er sich einen Streich.
Als der Graf mit seinem Gefolge an einer üppig gedeckten Tafel saß und Eulenspiegel immer noch großen Hunger verspürte, blies er vom Turm: "Feindio, Feindio!!!", obwohl gar keine Feinde in Sicht waren.
Der Graf und seine Knechte stürmten von der Tafel, die vermutlichen Feinde zu verjagen. Eulenspiegel indessen, stieg vom Turm herab, setzte sich an die Tafel und labte sich an den vielen Köstlichkeiten. Der Graf wollte Till Eulenspiegel daraufhin nicht länger als Knecht haben und jagte ihn vom Hofe.

Kommentare 4

  • Falk Richter 24. Juli 2003, 11:47

    Hi Hagen, probier mal ob net links noch paar mm geschnitten werden sollten, auf das die Torsteine bündig abschließen... ansonsten schön geworden, nix überbelichtet, gute Tiefenwirkung...
  • Hagen Thäle 22. Juli 2003, 22:23

    @Sabine,
    Gruß an die alte Heimat ;o)))
    @Roland,
    ja, die Figur mit der Hand hat was ...
    LG Hagen
  • Roland Lubiger 22. Juli 2003, 20:59

    Hallo Hagen,
    zu solchen Streichen hätte ich übel Lust...
    Würd mir so eine Figur auf den Schreibtisch stellen.
    Zum Foto kann ich nur sagen...die Hand genau im richtigen winkel aufgenommen..;-)
    Gruß von Roland
  • Sabine Schwerdtfeger 22. Juli 2003, 17:51

    LG aus Nienburg (fast Bernburg *gg*) von Bine