Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
the roof is on fire

the roof is on fire

2.154 3

Christian Elsner


Free Mitglied, der Region Hannover

the roof is on fire

(gs) Ein Großfeuer in einem Hochhaus in Barsinghausen bei Hannover beschäftigt seit dem Abend die Lösch- und Rettungskräfte in und um Hannover. Dort steht nach ersten Angaben der Feuerwehr der Dachbereich eines ca. 8-Stöckigen Hochhauses in Flammen. Zunächst war von mehreren vermissten Personen die Rede. Einem Großaufgebot von Sondereinsatzgruppen der verschiedensten Hilfsorganisationen gelang die zügige Evakuierung von weit über hundert Bewohnern. Diese wurden von mehreren Notärzten untersucht und in Notunterkünften, darunter auch einer Schule und einer Sporthalle, untergebracht und weiterversorgt. Über drei Drehleitern versuchte die Feuerwehr, die auch von Kräften der Stadt Hannover unterstützt wurde, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Zwischenzeitlich drohte das Feuer durch Funkenflug auch auf umliegende Objekte, darunter einen Reiterhof überzugreifen. Dies konnte jedoch verhindert werden. Jedoch brach immer wieder Feuer in der Fassade des Hauses aus, noch nach über einer Stunde schlugen wieder Flammen empor. Eine riesige Rauchsäule zieht seit dem Abend über den Ort. Durch das Feuer wurden offenbar mehrere Dachwohnungen vernichtet. Sämtliche anderen Wohnungen sind durch Rauch- und Wasserschaden zunächst unbewohnbar. Mindestens 60 Personen müssen nun in den Notunterkünften untergebracht werden. In Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Gemeinde wird durch die Rettungskräfte versucht, die Vielzahl der Betroffenen zu versorgen. Rund um die Brandstelle sind Straßen abgesperrt, Feuerwehrkräfte und Sanitäter aus der ganzen Region sind im Einsatz. Insgesamt wird die Zahl der Helfer auf weit über 200 geschätzt. Aufgrund der Großlage konnten zur Stunde noch keine verlässlichen Angaben gemacht werden, ob auch Personen verletzt wurden. Der Einsatz wird noch die ganze Nacht andauern. Angaben zur Brandursache konnten noch nicht gemacht werden.

Quelle: NonstopNews

Canon EOS 20D + BG-E2
EF 24-70/2.8 L USM
Verschlusszeit 1/13 sek
Blende 2.8
ISO 800
Brennweite 45mm

Kommentare 3