Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
779 2

Mario Pritisanac


Free Mitglied, Wien

The Rock

Alcatraz

Die Insel Alcatraz liegt mitten in der Bucht von San Francisco. Sie wurde früher als Standort für ein befestigtes Fort und danach als Hochsicherheitsgefängnis genutzt, dient aber inzwischen lediglich als Touristenattraktion. Alcatraz steht unter der Aufsicht des US National Park Service.

Die 500 Meter lange und bis zu 41 Meter hohe Sandsteininsel diente nicht nur als Standort für ein Gefängnis. Auf der 85.000 m² großen Insel befindet sich auch der älteste Leuchtturm der US-amerikanischen Westküste.

Während den 29 Jahren der Nutzung gelang offiziell niemandem der Ausbruch aus dem Gefängnis. Alle 14 Versuche waren entweder erfolglos oder endeten tragisch, da die Flüchtigen entweder erschossen wurden oder in dem eiskalten Wasser der Bucht von San Francisco ertranken. Die einzigen Haie vor Alcatraz waren dabei Katzenhaie, die Geschichten über sie wurden nur zur Abschreckung verbreitet. Trotzdem verschwanden am 11. Juni 1962 die Insassen Frank Morris und die beiden Brüder John und Clarence Anglin aus ihren Zellen, ein vierter Mann musste aus Zeitgründen zurückgelassen werden. Die drei Männer gruben sich ihren Weg durch die in der salzhaltigen Luft alternden Wände frei. Sie gelangten über den Lüftungsschacht und das Dach des Zellenblocks schließlich nach außen und verschwanden dann mit einem Schlauchboot, das sie aus Regenmänteln selbst gefertigt hatten. Ihr Verschwinden wurde erst am nächsten Morgen bemerkt, als die Flüchtigen bereits einen Vorsprung von über neun Stunden hatten. Vermutlich sind sie in der Bucht ertrunken. Teile des Schlauchbootes und der Schwimmhilfen wurden an Land gespült bzw. von Fischern geborgen. Die Leichen selbst, für die Bucht nicht ungewöhnlich, wurden nie gefunden. Das Gerücht der erfolgreichen Flucht hält sich; manche Leute sagen, sie wären ertrunken, andere sagen, sie hätten es geschafft und fingen ein neues Leben an. Die Untersuchung des FBI zum Fall vermutet aufgrund weiterer Fakten das Gegenteil, allerdings beides jeweils ohne abschließende Beweise.

Alcatraz fungierte bis 1963 als Hochsicherheitsgefängnis, in dem Gefangene untergebracht wurden, die in anderen Gefängnissen als unverbesserlich und schwierig eingestuft wurden. Unter ihnen befanden sich so bekannte Gangster wie Al Capone (1934–1939), Robert Franklin Stroud (1942–1959), Machine Gun Kelly (1934–1951) und Alvin „Creepy“ Karpis (1936–1962).

-------------------------------------------------

http://www.nps.gov/alcatraz/

Kommentare 2