Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Taxi in die Stadt

Taxi in die Stadt

651 9

Kurt Hurrle


World Mitglied, Rosbach

Taxi in die Stadt

Gute Straßen, gepflegte Grünanlagen, Rücksichtnahme im Verkehr, alles sauber! Da könnten sich die Dreckspatzen, die bei uns alles zumüllen und die Wichtigtuer auf Egotrip, die glauben, nur sie seien auf der Straße wichtig, ein Beispiel nehmen...

Kommentare 9

  • Kurt Hurrle 12. April 2008, 17:59

    @Karl-Heinz: Du hast natürlich völlig recht! Der Tag außerhalb der Medina bezog sich auch nir auf Marrakesch selbst. Im Grunde auch nicht auf die Majorelle- und Menara Gardens. Und wer die wunderbaren Golfmöglichkeiten nutzen will - dem reicht ein Tag außerhalb auch nicht. Die Ausflüge in den Hohen Atlas oder an den Atlantik gehen selbstverständlich auch noch extra. Wir jedenfalls werden das nächste Mal mindestens zwei- eher drei Wochen einplanen, davon insgesamt sech bis sieben Tage Marrakesch, der Rest für den Atlas, die Sahara und die Küste.
  • Karl-Heinz Bitter 10. April 2008, 13:17

    Du solltest mehr als einen Tag für das Außerhalb opfern.
    Trip in den Atlas, z.B., für mich unser schönster Tag während unserer Reise, oder Essaouira ist ja nun auch nicht so weit!
    Schöne Bilder hast du jedenfalls mitgebracht.
    lg
    k.-h.
  • Kurt Hurrle 10. April 2008, 9:06

    @Detlef: Danke für Deinen netten Kommentar.

    Du hast schon recht, abseits der großen Einfallsstraßen geht es schon viel chaotischer zu. Dennoch hatte ich aber auch dort immer das Gefühl, dass alles gelassener gesehen wird. Und die Sauberkeit fand ich selbst in der Medina bemerkenswert.

    Marrakeschs "Neustadt" ist tatsächlich einfach eine "moderne" Stadt mit orientalisch-maghrebinischem Charakter und völlig unterschiedlich zur immer noch urprünglich wirkenden Medina. Aber auch das ist eben Marrakesch und es gibt wesentlich unattraktivere Orte auf dieser Welt. Gäbe es in Marrakesch nicht die Medina mit ihren Souks, engen Gassen und den einmaligen Bauwerken, würden die Reiseführer vermutlich das urbane Leben mit den Straßenkaffees, die Palmeraie und all die anderen Attraktivitäten Marrakeschs beschreiben. Ich jedenfalls werde wieder nach Marrakesch reisen und einen Tag für die Stadt außerhalb der Mauern der Medina "opfern".
  • Tanjung-Pinang 10. April 2008, 6:31

    ...uih, da geht es ja modern zu.
    Anno 1971 waren es nur schmale geteerte Straßen und die Achsen von alten Autos, als Karre umgebaut, von Eseln gezogen.
    lg monika
  • Christap 9. April 2008, 23:57

    Ich hab' viele Monate in Kairo und Alexandria verbracht, dort sah es auf den touristisch frequentierten Hauptstraßen auch so wunderschön aus...
    aber wehe, man ging ein paar Straßen um die Ecke. :-))
    Dein Bild weckt jedenfalls Erinnerungen... Danke dafür !
    GLG Christa
  • redfox-dream-art-photography 9. April 2008, 23:26

    Boah, das schlägt alles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ++++++++++++++++
  • KasiaD 9. April 2008, 23:06

    Hurr-ah! Sehe ich auch so.
    Erholsames Strassenbild!
    lg Kathryn
  • --Opal-- 9. April 2008, 21:23

    Ooooh das sieht da ja richtig wunderschön und voll nach Urlaub aus, da möchte ich auch gleicht hin!!! Sehr schöne Aufnahme und ein Text, der der Wahrheit entspricht!
    lg Opal
  • Reinhold Bauer 9. April 2008, 20:30

    will deine aussage einfach nur dick unterstreichen !!!

    lg reinhold