Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
680 6

Le Voyage


Free Mitglied, einer völlig entzaubernden Welt

tagebucheintrag

Gedanken am Morgen:

In einer Zeit, in der Plagiate gefeiert, eigene Ideen nur noch zum kopieren freigegeben werden, in der die Spaßgesellschaft über der Ernsthaftigkeit steht, ReGIERungen nur noch die eigenen Interesse groß schreiben.
In dieser Zeit zu leben fällt schwer.
Es macht mich traurig, dass die Welt dem Kapital geopfert werden soll.

Atomkraft nein Danke, lautet noch immer mein Motto!!!

Es lässt mich verzweifeln, dass das gute Wort immer weiter ausstirbt.

Dass Anerkennung nur darin besteht, sich selbst zu beweihräuchern. Hutschibutschi, Schnuckel, Liebes… u.s.w zur Verniedlichung der Sprache und zur Floskel verkommt.

Was bedeutet das Wort Freundschaft heute noch und wie arm ist das virtuelle Sozialnetz?

Nein, die Liebe ist nicht tot, es gibt nur immer weniger Menschen, mit denen man dieses Gefühl ernsthaft teilen kann. Nicht, weil man selbst nicht in der Lage zu sein scheint - sondern weil sich die meisten Menschen selbst überschätzen und dieses Gefühl mit dem eigenen Glück verwechseln. Es ist ein großes Wort…

Partnerschaften sollten Partnerschaften sein, in denen man auf einer Stufe steht und sich gegenseitig vorwärts bringt.

Doch was sind es für Menschen, die die eigene Schuld beim anderen sehen. Die nicht in der Lage sind zu reflektieren und statt dessen sich so wichtig nehmen ihren Schmerz in die Welt hinauszuschreien um dann wiederum Trost von anderen zu finden, die diesen nur geben um sich selbst besser zu fühlen.

Der Mensch gibt sich selbst auf und merkt es nicht!

Ich weiß nicht, ob man meine Worte versteht, ob ich mich klar genug ausdrücke - aber:

Es gibt keinen Grund zur Rückkehr, die Reise führt mich weg von alle dem und dennoch begegne ich diesem immer wieder aufs Neue…..


Gibt es das Land der Träume nur noch in Bücher???

Kommentare 6

  • Le Voyage 15. Juli 2008, 8:57


    11. Juli 2008

    Frankreich: Atombehörde nimmt Anlage Tricastin vom Netz Schwerwiegende Sicherheitsmängel und Verstöße gegen die gesetzlichen Auflagen

    12. Juli 2008

    Tricastin
    Tricastin
    Le Voyage
  • ..aNNe.. 8. Juli 2008, 18:04

    ..mir gefallen die gezeigten Bilder und Texte, weil sie mich berühren
    einige Gedanken dazu
    .illusorische Vorstellungen von Partnerschaft
    .völlige Harmonie-die mich glücklich machen soll ?
    .Offenheit zum Du auch in blockierten Lebenssituationen und nicht, damit habe ich nichts zu tun, dass ist Dein Problem
    .Liebe motiviert und gibt Energie
    .Fun und Konsum sind leichter zu bekommen und unverbindlich
    .Freiheit in der Partnerschaft zur Entwicklung
    .Verantwortung für einander
    vg Anne
  • ooO MinOuche Ooo 8. Juli 2008, 16:02

    ...du hast dich klar und deutlich ausgedrückt und ich kann deine Gedanken verstehen!...Beziehungen scheinen oberflächlicher zu werden Dinge die geagt werden sind nicht gesagt worden ,weil man sie tatsächlich empfindet,sondern weil es gutmütig erscheint...,Zweckgemeinschaften bilden sich und verlieren sich bei kleinsten Problemen aus den Augen...
    Irgendwie scheinen Werte keine Rolle mehr zu spielen,kleine Freuden ohne Rückzahlzwang scheinen zu verschwinden!Sehr nachdenklich diese Aufnahme,bedrückend und unkontrollierbar...ein Ergebnis nicht zu erkennen...Sie spiegelt das Unfassbare im wahrsten Sinne des Wortes!...
  • so wie so 8. Juli 2008, 13:40

    du, dazu möchte ich mir zeit nehmen und dir schreiben... schick dir mal so sonnenschein... sabine
  • J. A. Z 8. Juli 2008, 10:46


    Den Gedanken zu folgen fällt mir leicht,
    finde ich mich dort wieder!
    (darf man in einer Fotocommunity über Rechtschreibung
    moppern, selbst im Bewusstsein der eigenen Fehler?)
  • Philomena 8. Juli 2008, 9:56

    " Wer es könnte
    die Welt
    hochwerfen
    daß der Wind
    hindurchfährt. "


    Danke für Deine Worte.