Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.726 10

Speyer

Wir gingen zum zweiten mal nachts fotografieren. Das ist dabei herausgekommen, denke ganz OK, für blutige Anfänger. Es ist von der Speyerer Gartenstadt aus fotografiert und zeigt Grünzweig und Hartmann (vermutlich).

Kamera: Sony DSC-F 707; Blende 5,6; Belichtungszeit: 25 sec, ISO 100

Bitte um konstruktive Kritik.


Danke, Axel und Maddin!

Kommentare 10

  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 15. Mai 2003, 8:10

    ich glaube dass die sogenannten artefakte sterne sind, das sieht man bei langbelichtungszeiten öfters, dass die sterne teilweise richtige striche ziehen!,
    a.
  • Anja K. 8. Mai 2003, 19:17

    Ich finde besonders die Aufteilung gut. Allerdings sind die Artefakte im Himmel wirklich hart! Da hat die Komprimierung zugeschlagen...aber das schmälert die Qualität des Bildes für mich nicht, man weiss ja warum sowas passiert...
    Anja
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 6. Mai 2003, 8:30

    falls es jemand interessiert: ich habe jetzt auch etwas unter "youth" -> "sonstiges" gepostet!
    a.
  • Carsten Wiener 30. Januar 2003, 17:04

    Einfach schön gemacht mit der Rauchfahne oben im schwarzen Himmel. Finde ich gut das es auch noch anderswo in Deutschland Leute gibt, die auch gesamtdeutsche Ruhrgebietsecken anderer Städte ablichten. Da wir im Ruhrgebiet ja kaum noch Ruhrgebiet haben, ist es schön zu sehen, daß es auch noch anderswo in unseren Lande Ruhrgebiet gibt.

    Gruß Carsten
  • Blacky(Erwin) S. 30. Januar 2003, 13:27

    @axel:

    zu deinem problem mit der kalibrierung deines monitors.

    es gibt eine art graukarte von kodak - in jedem kodak-fachgeschäft gratis zu bekommen.
    dann gibt es auf der kodak-hp die selbe karte. die rufst du auf und vergleichst die farben. stimmen die am monitor eingestellten nicht mit der referenzkarte zusammen, stellst du die farben auf dem monitor neu ein.

  • Blacky(Erwin) S. 30. Januar 2003, 13:25

    @ sven, peter, andreas:

    bedenkt, dass axel ein flischling ist *gg*
  • Blacky(Erwin) S. 30. Januar 2003, 13:23

    hallo axel :-)

    deinem bild hier zu urteilen, machst du recht gute aufnahmen. und trotzdem fragst du mich wie du deine freundin ins rechte licht rückst? glaub, du weisst wie fotografieren geht :-) zumindest sieht man es an hand dieses beispiels :-)

    sonst würd ich sagen, viel üben :-)
    besorg dir einige fachbücher von den bereichen, die dich interessieren. porträt, akt,..... darin ist sehr gut beschrieben wie du licht setzt, auf was es ankommt, welcher film,........ und dann kommt mit der zeit eh auch die eigene erfahrung dazu :-)

    also - gut klick
    und liebe grüße aus wien
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 30. Januar 2003, 11:46

    Hallo,
    ich bin da auf ein Problem gestoßen:
    Wie kann ich erkennen, wie ein Bild wirklich ist, wenn ich nicht weiß ob der eigene Monitor die Helligkeit reichtig anzeigt?
    Ich weiß ja eigentlich nie genau, wie ein Bild tatsächlich aussieht!?
    Auf meinem PC sieht dieses Bild z.B. viel heller aus, als es auf dem PC eines Freundes!
    Wie kann ich meinen Monitor richtig einstellen?
    Grüße Axel.
  • Andreas Sünder 29. Januar 2003, 22:34

    Hallo Axel, ja Quer wäre bestimmt besser gewesen.
    Warum sind so viele Pixl im Bild zusehen? Zu stark komprimiert? Du kannst die Bilder mit bis zu 130KB
    hochladen. Das Motiv gefällt mir gut.
    Gruß Andreas
  • Peter Risse 28. Januar 2003, 9:27

    das bild ist mir insgesamt etwas zu dunkel.
    es könnte auch etwas nachgeschärft werden.
    die bildidee gefällt mir, ich glaube ich fahr mal
    nach speyer :-)

    gruß
    Peter