Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3.162 83

Norman R.


Free Mitglied, Oberland

sommerregen



der sonnenschein der uns beiden gefiel
brachte allein noch keinen ans ziel
wir liegen zu zweit um uns zu begleiten
mieden den streit suchten nur gute zeiten
doch die spannung bleibt statt zusammen zu schweigen
bedrückende stille zwischen uns beiden
ab wann ist zu spät um sich zu begegnen und
mein lebensweg (baby) sehnt sich nach regen
doch wir lieben den sturm blieben daheim
wir alle bauen diesen turm schliessen uns ein
um sicher zu gehen bleibt jeder allein und
mit sicherheit gehen wir genau daran ein
komm wir lehnen uns wieder gegen den wind und
wir erleben im regen wessen wege es sind
wenn wir schicksalsergeben uns im tal begegnen
um tränen zu zählen im rinnsal des lebens

...


es ist klar, der regen wäscht

auf jeden fall

weg was war

und es erscheint mir überall


schenkt er auch neues leben

ne neue chance für jeden

wenn sonnenlicht durch wolken bricht

wie nach ne'm sommerregen




[die fantastischen vier - sommerregen]



_________________________________________________________


> weil es grad in ist <

"Dein Foto befindet sich nicht einem öffentlichen Bereich und kann damit nicht diskutiert werden. Wenn Du dieses Foto zur Diskussion stellst,
beeinflusst dies Dein Upload-Limit.


Du hast dieses Foto vor 32 Tagen schonmal ausgestellt."



...




Du hast dieses Foto vor 115 Tagen schonmal ausgestellt.
Du hast dieses Foto vor 115 Tagen schonmal ausgestellt.
Norman R.


Kommentare 83

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner das bleibt ...
Klicks 3.162
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten