Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Polaroid 640 Lochkamera

Polaroid 640 Lochkamera

3.818 11

Robby Fischer


Pro Mitglied, Analogistan

Polaroid 640 Lochkamera

Ein Versuch, ob eine Polaroid zur Lochkamera taugt.
Morgen mal Bilder machen.
Über einen Taster an der Rückseite kann man den Motor aktivieren. Hierbei ist etwas Zeitgefühl gefragt.

Ergänzend zur

Packfilm-Lochkamera
Packfilm-Lochkamera
Robby Fischer

Kommentare 11

  • Robby Fischer 11. Mai 2012, 16:19

    Der Schärfe nach zu urteilen, knapp über der der Logitech FotoMan FM-1

    http://www.digitalkamera.de/Kamera/Logitech/FotoMan_FM-1.aspx
  • Peter Odefey 11. Mai 2012, 14:40

    Wieviel Megapixel hat die?
  • Robby Fischer 2. Mai 2012, 9:27

    Das Loch an der linken Seite ist sehr groß und sehr unförmig. Es lässt sich leider nicht so einfach abdichten.

    Da die Kamera aufgrund der langen Brennweite von etwa 85mm mit einem Loch von 0,4mm ergibt sich ein Bildwinkel von etwa 50mm, also Normalbrennweite. Daher sollte der normale Deckel passen. Die neue ist halb fertig.
  • MRK 29. April 2012, 17:38

    Würde da nicht vielleicht auch ein bisschen schwarze Folie und Isolierband zum Abdichten helfen? Sieht auf jeden Fall sehr schick aus! Schön mal wieder einen kreativen Bastelansatz in dieser Rubrik zu sehen!
  • Robby Fischer 25. April 2012, 23:19

    Wird nix mit WPPD. Dort, wo das Zählrad ist, kommt zuviel Licht in den Schacht. Leider zuviel vom Gehäuse entfernt und die Frontblende war schon im Müll.

    Die nächste Version ist schon zerlegt. Aber ob ich es schaffe, die bis Sonntag fertig zu bauen, weiß ich noch nicht.
  • ..findus. 25. April 2012, 20:06

    pünktlich zum lochkamera tag:)
  • Thomas Solecki² 25. April 2012, 11:48

    Robby, das war auch nur so ein Gedanke.
    Grundsätzlich ist ein Fotoapparat doch nur das Medium. Es geht doch bei einer Fotografie um Ausdruck, was man transportieren möchte.
    Und technische Fotografie ist das eben nicht.
    Ebenso wie 95% der Leica Knipser, die allein den Fotoapparat Leica M als Mittel zu Ausdruck sehen.
    Eben alles sehr Technik verliebt das Ganze.
  • Robby Fischer 25. April 2012, 10:51

    Ich denke nicht, dass ich einer der ersten sein werde. Polaroid-Lochkameras gibt es viele, aber nahezu alle arbeiten mit Packfilm. Die sind (siehe meine) sehr einfach zu bauen.
    Ich wollte halt mal testen, ob man nicht eine für Integralfilm bauen kann.

    Erstes Tests heute Morgen bei Tageslicht waren weniger erfolgreich. Anscheinend habe ich mich bei der Belichtung verrechnet, oder dem Loch oder der Brennweite vermessen. Das Bild ist hoffnungslos überbelichtet und das Bild darunter zeigt schemenhaft die Umgebung. :o)
    Mit Baustrahler klappte es gestern besser.
  • die Maike 25. April 2012, 9:46

    interessant...
    Du willst ja nur einer der Ersten sein. Ich muss immerhin noch entwickeln, bis ich hochladen kann :-\
  • Robby Fischer 25. April 2012, 9:00

    Beides, Thomas, beides.
    Ich gehe vermutlich an die Fotografie anders heran, als du. ;o)
    Vielleicht eher so wie Berni S aus Hamburg.

    Zumal der letzte Sonntag im April naht.
    Dann ist WPPD:
    http://www.pinholeday.org/
  • Thomas Solecki² 25. April 2012, 8:48

    Spielst Du noch, oder fotografierst Du schon ...