Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Noch unbeschwert und leicht...

Noch unbeschwert und leicht...

547 10

David Kim


Free Mitglied, München (Frankfurt/M.)

Noch unbeschwert und leicht...

*

Kommentare 10

  • Athena88 7. Mai 2003, 22:11

    Nene, absolut richtig gelesen, wäre nächsten Donnerstag 15! *froi*
  • David Kim 7. Mai 2003, 21:41

    wie meinst du das mit knapp 15??
    meinst du deinen alter? nee.. du musst 18 oder 19 sein.
    jetzt bin ich etwas verwirrt..
  • Athena88 7. Mai 2003, 17:56

    mhm, schööööööön gesagt David! Aber, das mit dem Mutter werden... da hab ich zeit.. mit knapp 15! *lol* Und ich muss mir selbst immer wieder sagen wie die Welt für mich vor ein paar Jahren noch aussah, deswegen fällt mir der Umgang mit Kindern so schwer, ich kriegs meistens nicht hin einen gesunden Grad zwischen diesem Kinder-Gegacker das manche pflegen und der schon erwachsen-angehauchten Art zu sprechen zu finden; deswegen hör ich denen lieber zu, was die zu sagen haben ist eh meist interessanter ;))
    Und zur Stuidoaufnahmeversion, mir ist da das Gesicht zu dunkel, fällt mir zu stark in den Hintergrund, denn sie hat echt eine sehr ausdrucksstarke Mimik und schöne Gesichtszüge! :) Melina
  • Yvonne Sophie T. 5. Mai 2003, 21:00

    total schön. vor allem den bildaufbau und den schnitt finde ich echt gut.
    und die pusteblume ist toll ;-)
    LG
    Yvonne
  • David Kim 5. Mai 2003, 19:54

    Danke!
    Das mit dem Titel hast du wohl recht. Ich habe die damaligen Probleme, die ich als kleiner Junge hatte jetzt mit den Augen eines Teenagers gesehen und den Titel dementsprechend gewählt. Relativ gesehen, sind die Probleme eines Kindes nicht nennenswert. Es geht meistens weniger um die eigene Existenz oder sie verfolgen einen nicht Tag und Nacht, Woche für Woche. Aber bestimmt haben wir damals einige Erfahrungen schlimmer empfunden als wir heute manche Probleme empfinden. "Es ist alles relativ". Mit neuen Problemen steigt die Erfahrung und die alten Probleme siedeln sich weit unten auf dem Skala an. Die abgebildete Person wird in 15 Jahren vielleicht auch zurückblickend wundern, worüber man sich früher Sorgen gemacht hat. Es ist also eine Ansichtssache, wie du es schon erwähnt hast. Ich bin zwar kein Psychiater, aber ich denke, dass das Kind in dir viel Platz in deinem Herzen beansprucht und du auch vieles mit deren Augen siehst. Ich finde es schade, dass wir alle immer so schnell Erwachsen werden wollen. "--> Peter Pan"
    Das merke ich sehr oft bei mir. Aber entdeckt man so vieles mit den Augen eines Kindes und erlebt den Tag viel schöner. Die Kommunikation und Verständnis zu Kindern wäre auch viel besser. (Du wirst eine gute Mutter Melina! ^.^)

    p.s.: Wie findet ihr meine Studioaufnahme-version? Sollte eine S/W-Version werden, habe die Farben doch drauf gelassen.
  • Athena88 5. Mai 2003, 16:17

    Tolles Bild! Gesichtsausdruck, Farben, Schärfe, Licht, Bewegung, .. etc etc ABER den Bildtitel finde ich daneben! *g Denn damals war das Leben auch schwer, man hatte eben andere Probleme die man mit gleicher sorgfalt zu lösen versuchte.. Und wenns in der Zeit auch nur der erste Kampf in der Grundschule mit Hausaufgaben war... naja, wohl wieder mal ansichts Sache *gg trotzdem total schön, Melina
  • David Kim 5. Mai 2003, 8:26

    studioaufnahmeversion (viel ebv)

  • Satya Zilcher 5. Mai 2003, 0:44

    wie wärs denn mal als s/w, wo du schon dabei bist? ;P
    aber echt, das wäre doch die lösung für die farbfrage (bei der ich blau garnicht so schlecht fand), und sieht auch gleich noch besser zum titel aus.
  • David Kim 4. Mai 2003, 22:24

    danke.
    aber mit der blauen stange finde ich auch nicht schlecht.
    da ist etwas blau, etwas rot und etwas grün dabei :-)
    sieht für mich etwas lebendiger aus.
  • David Kim 4. Mai 2003, 22:13

    ========================================
    Anmerkungen zum vorherigen Bild:========================================
    , heute um 21:12 Uhr
    Jaja,die Kindertage waren doch schon sehr viel einfacher.Das Bild find ich gut in dem Zusammenhang,zeigt dass wir uns früher über kleine Dinge freuen konnten und uns über anderes Gedanken gemacht haben.Viel eher über die Finanzierung des nächsten Wassereises als über Job,Existenz,usw.
    Das Bild ist grosse Klasse!
    Tschöö,
    der Slim

    , heute um 21:34 Uhr
    wow. das ist echt genial mit dem licht. die wegfegenden fallschirmchen mahcen das bild nahezu perfekt. respekt, maestro.
    nur den blaustich würde ich per ebv versuchen wegzumachen, blau passt überhaupt nicht zu so einem warmen bild
    lg, nils

    Tim Rieger , heute um 21:57 Uhr
    den Blaustich find ich gar nicht schlimm. Die Bildaussage kommt gut rüber.
    mit dem Wassereis hat Salim genau Recht ;) ging mir genau so... hat immer 10 Pfennig gekostet ;P und wenn man mal 'ne Mark gefunden hat war man der glücklichste Mensch auf der Welt.

    Das blaue Plastik(?)teil links hätt ich glatt weggeschnitten...

    lg, Tim
    ========================================

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 547
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz