Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
602 16

Macbeth

Macbeth: Will das Schicksal mich
Als König, nun, mag mich das Schicksal krönen,
Tu ich auch nichts.

Banquo: Die neue Würde engt ihn,
Wie fremd Gewand sich auch nur durch Gewohnheit
Dem Körper fügt.

Macbeth: Komme was kommen mag:
Die Stund und Zeit durchläuft den rauhsten Tag.

- Sheakespeare - Macbeth

;0)

Kommentare 16

  • C.a.s.s.a.n.d.r.a 26. Juni 2007, 7:59

    Das trifft absolut meinen Geschmack!
    Und Macbeth passt!
    liebe Grüße Andrea
  • Ursina Künti 25. Juni 2007, 17:54

    Dem gehts gut, auf seiner natürlichen Bühne.... :)

    lg sina
  • ENIWA 23. Juni 2007, 0:26

    Zuerst muß ich Ihnen sagen, daß von allen meinen Werken meine Frau keine Zeile gelesen hat. Das Reich des Geistes hat kein Dasein für sie, für die Haushaltung ist sie geschaffen. Hier überhebt sie mich aller Sorgen, hier lebt und webt sie; es ist ihr Königreich. Dabei liebt sie Putz, Geselligkeit und geht gern ins Theater. Es fehlt ihr aber nicht an einer Art von Kultur, die sie in meiner Gesellschaft und besonders im Theater erlangt hat.
    Johann Wolfgang von Goethe

    Kannst du Theater spielen…? …ja du bist ein Schauspieler…:-))
    Lg und ein schönes WE,
    Ewa
  • Andreas Kamzol 21. Juni 2007, 12:05

    @ Heide Angelika...sie spielt eine Rolle in dem Stück, als... Lady Macbeth.... :0)
  • Heide M.H. 21. Juni 2007, 6:45

    Heißt sie nur so oder muss sie sich wie Macbeth "die Hörner abstoßen" , oder ist sie schon ganz müde vom abstoßen, viel der Ehre für eine Ziege, die Strophen und geheimnisvoll wieder Deine Gedankengänge, denn ich weiß nicht mehr, ob sie im Stück eine Rolle spielt. So ganz nebenbei ;-)) : Auch gutes Foto, lg Heide-Angelika
  • Gabi Anna 20. Juni 2007, 22:58



    eine grandiose und tiefsinnige umsetzung!!!!!!!!!!!!!


    liebe grüsse an dich
    gabi
  • N. Claudia 20. Juni 2007, 22:23

    ich finde deine präsentation wunderbar gelungen... ruhe.. gönnen wir sie ihm... das licht find ich prima...
    wünsche dir einen schönen abend und lg. claudia
  • Michael Nett 20. Juni 2007, 21:15

    Königlich ermattet ;-)
    LG Michael
  • BDR 20. Juni 2007, 19:45

    Ein Angelstern ist euer Aug; die Töne

    Der Lippe süßer als der Lerche Lied,
    dem Hirten scheint, wenn alles grünt und blüht :-)

    (aus Sommernachtstraum )

    LG, Betty ;-O)
  • Marietta Kaut 20. Juni 2007, 9:25

    Deine Fotografien werden immer besser....
    Deine Texte darunter bleiben gleich gut! ;-)
    Erst wollte mir der Sinn auch nicht so richtig einleuchten...
    bis der Groschen nach Lesen der Anmerkungen fiel! ;-)
    Jedenfalls sorgst Du immer wieder dafür, dass man sich für Deine Kompositionen einfach Zeit nehmen muss...
    und das ist gut so!
    Liebe Grüße
    Marietta
  • Alexandra P. 19. Juni 2007, 19:26

    Wunderbares Licht und wie immer sehr kreativ in Verbindung mit dem Textauszug.
    LG Alexandra
  • EDDArt 19. Juni 2007, 18:45

    Perfekt mal wieder komponiert, lieber Andreas ... IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT ...

    Mit locker gelassenen Grüßen, EDDA :-)
  • Andreas Kamzol 19. Juni 2007, 13:47


    @ Tina, der tröhnte auf einem hohem Podest, sichtlich der Taten müde...und ich dachte:
    fast wie Macbeth im Theater... und ich hörte seine Stimme sagen:

    Verloren hab ich fast den Sinn der Frucht.
    Es gab ´ne Zeit, wo kalter Schaur mich faßte,
    Wenn der Nachtvogel schrie, das ganze Haupthaar
    Bei einer schrecklichen Geschicht empor
    Sich richtete, als wäre Leben drin.
    Ich habe mich an Grauen übersätigt;
    Entsetzen, meines Mordsinns Hausgenoß,
    Schreckt nun mich nimmermehr.

    Stell Dir jetzt vor, wie sich seine ganze Haarpracht empor richtet...hihihihi
  • Katrin Simon 19. Juni 2007, 11:54

    Klasse wie er da so rumliegt. :o)
    Schön gesehen!
    Das Foto hat eine 1a Schärfe!
    Gruß Katrin

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 602
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz