Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
274 3

C. E.


Free Mitglied

Licht 3

Irgendwie haben es mir Glühbirnen angetan. Keine Ahnung warum. Schade, dass die Qualität nicht so dolle ist, auch hier: Keine Ahnung warum.

Canon EOS 300, Sigma 70-300 DL Makro, Makrofunktion, 200 ISO

Kommentare 3

  • Christian - Wagner 28. Mai 2003, 1:00

    viel gück
  • C. E. 21. Mai 2003, 22:17

    Schönen Dank für Deine ausführliche Anmerkung. Für mich als Anfänger immer schön, wenn ich konstruktive Kritik erhalte.
    Ich glaube mittlerweile auch, dass Makros mit mehr Tiefenschärfe etwas sind, was ich mal vernünftig anfangen sollte. Die nächste Birne kommt bestimmt und da lass ich den Makromodus dann mal aus.

    Schöne Grüße,
    Christoph
  • Christian - Wagner 21. Mai 2003, 21:16

    Hallo Christoph,

    Die Idee die mit diesem Foto verbunden ist finde ich wirklich gut. Der Blickwinkel, oder besser gesagt der Bildausschnitt ist perfekt gewählt und zeigt dem Betrachter genau das Richtige.

    Ich wünschte mir jedoch ein wenig mehr Schärfe bei dieser Nahaufnahme, die Auflage würde ich unten auch wegretuschieren.

    Der Rahmen ist passend zum Foto gewählt würde den Titel des Fotos jedoch anders setzen.

    PS: Wenn du das ganze Foto gerne scharf hättest würde ich dir raten etwa 30cm Abstand zu halten und den Makromodus anzuschalten. Anschliessend würde ich die Birne fokussieren. Dann kannst du das ganze mittels eines Bildbearbeitungsprograms (z.Bsp: Photoshop) noch kurz nachschärfen. So müsste das ganze in etwa klappen nd du müsstest ein gutes Foto erhalten.

    Gruss aus Luxemburg

    Christian Wagner