Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.988 16

Watndat


Free Mitglied, Wuppertal

Klaus inda House

Wie schnell die Zeit vergeht ..Als Watndat geboren wurde..
Und schnell zur Schule musste ...
Rauentaler Bergstrasse 52 gegenüber des Treppenaufgangs , die bis heute noch erhalten ist ..Wie ich heute noch erfuhr ,gab es noch ein Rauentaler Bach, der die Wupper mit dem Färbematerial speiste und die Wupper bunt machte (Der bunte Fluss) , das war gleich hinter dem Haus ......Eine Kaffeerösterei in der Nähe und den Duft vom frischem Kaffee in der Nase.....
Der Kindergarten in Heckinghausen und die Einschulung ..Letztes Bild der Besuch im Zoo..
Mittlere Reihe rechts ..Ist einen Weg mit Geländer zu sehen..Sie ist heute noch Überbleibsel am Wegesrand an der Rauemtaler Bergstrasse,sie verbindet die Langerfelderstrasse ..
Mit der 2. Seite der Serie folgt diese Collage

Hausbau in den 50gern
Hausbau in den 50gern
Watndat

Kommentare 16

  • Watndat 9. Juli 2011, 11:20

    Ja mach ich @@@ Werner....@@@
  • werner weis 5. Juli 2011, 14:48




    das links unten hat so einen wunderbaren Rosa-Schimmer
    kannste dass nicht mal in Groß bei Nallbingiha hochladen
  • werner weis 5. Juli 2011, 14:43





    heute nehme ich das alte Foto unten in der Mitte,
    es ist zwar als Abzug alt, doch es ist truth-alterlos

    ja, da schreitet man stolz, man hat was in den Hän-
    den, es funktioniert, man ist von kleinen Dingen be-

    eindruckt, da sie als Ritual ganz groß sind - und
    man fühlt sich groß und großartig - oder man ist

    verängstigt und verunsichert, was so die Schule bringen
    wird und kann sich wenigstens an seine Tüte klammern
  • Inge Striedinger 14. Mai 2011, 15:07

    Wie ein Roman ... sehr schön gestaltet!
    Dein Profilfoto ist ebenfalls ein Hingucker :-)
    LG Inge
  • werner weis 10. Mai 2011, 12:45



    "Klaus inda House" - einfach ein wunderbarer Bild-Titel noch dazu
  • werner weis 7. Mai 2011, 14:19




    ich ertappte mich bei dem Versuch, hier nacheinander jedes Einzelbild groß zu klicken
  • werner weis 7. Mai 2011, 14:18




    der Roman meiner Kindheit
    die Biografie des Persönlichen

    hier allgemein interressant
    für alle

    ja,
    wertvoll - sehr wertvoll
  • Watndat 7. Mai 2011, 12:40

    Ja..@Thorsten..
    Ich war mal wieder vor Ort ..Ich finde nur noch die Treppe wieder um die zur Langerfelder Strasse zu gelangen.Sogar das Schmiedeisen ist noch nicht verrostet am Geländer..Kann mich gut erinnern als ich noch mit meiner Freundin Heidi hier gespirlt habe ..
    Der Verkehr war damals sehr gering alle 3 Stunden kam ein Töff Töff ..wie ich es bezeichnet hatte damals.
    Hinter dem Fachwek war ein grosser Garten mit Wegen durch die Beete und am Ende ist die Wupper mit einer Art Anlegestelle ..Wo wir im heissem Sommer gebadet haben..Nicht zuoft denn die Wupper war damals sehr bunt durch die vielen Färbereien ..
    Aber die Beine konnte man schön abkühlen..
    Wie schon angedeutet ..Mein Grossvater war Färbermeister und arbeitete in der Nähe an der anderen Seite des Wupperufers..Sogar die Firma ist heute noch zu sehen..
  • Buggi 5. Mai 2011, 21:26

    Hallo Klaus, deine Geschichte hast du ganz toll zusammengestellt:-) Vor allen die beiden Bilder am Rand von der Mitte könnten auch von meiner Kindheit sein!! super gemacht und LG Buggi
  • Frederick Mann 5. Mai 2011, 13:01


    oh my yes
    I know
    time doesn't stand still for anyone
  • Thorsten Schwafferts 4. Mai 2011, 23:03

    Ja, da wollten wir mal zusammen hin.
    Habe es leider vergessen.
    Holen wir bald nach !
    LG Thorsten
  • Christine Matouschek 4. Mai 2011, 22:00

    Ein wunderschöner Film.

    Eine spannende Dokumentation
    in bester Tonung.

    Gruß Matou
  • Willi Thiel 4. Mai 2011, 21:39

    alle große klasse die alten fotos ... ja die zeit rennt - ich merks auch
    man merkt es besonders wenn die alten fotos ans tageslicht kommen
    hg willi
  • Foto-Volker 4. Mai 2011, 14:18

    Das weckt Erinnerungen, denn so ähnlich sehen die Fotos aus, die meine Eltern von uns Kindern (Jahrgänge 40 und 42) machten. Kinderwagen und Kleidung glichen sich.
    Damals gab es ja noch kein getrenntes Deutschland.
    VG Volker
  • liesel47 4. Mai 2011, 13:44

    Klausi, ich schließe mich da gerne dem Rolf an, denn es sind Erinnerungen, die ein Leben lang bleiben! Es ist schön, daß Du diese Fotos so lange aufbewahrt hast! Eine sehr emotionsvolle Collage; ganz wunderbar von Dir gestaltet! Lieben Gruß von Liesel