Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
554 5

Ekkart Noster


Basic Mitglied, Köln

Habemus Papam

Und Angst bekommen, als ich den Blick von dem Gardisten gesehen habe - er sieht nicht so aus, als ob er mich dort gern mit Stativ gesehen hat...

Kommentare 5

  • Hotzenwäldler 20. August 2017, 6:50

    Wir sind Papst, diese Schlagzeile fällt mir dazu ein.
    Hat ja an der rechten Hand einen Ring, dürfen Päpste heiraten?
    Georg
  • Wolfgang HG Rieck 22. August 2005, 18:55

    Schön eingefangen
    lg WR
  • Ekkart Noster 19. August 2005, 21:18

    Am wichigsten jemand Nettes, der einem einen Platz für ein Stativ auf einem Vordach anbietet (Danke Edu) und seriös die Bedenken eines Security-Helfers aus dem Weg räumt und die Polizei, die mich nicht verscheucht hat.

    Technik: Cannon EOS 20D, 100-400L Objektiv - leider die ISO Zahl 100 verwendet und nicht für das Teil auf 400 hochgedreht, deswegen sind einige Bilder trotz Stativ verwackelt.

    Anderes Manko. Gegenlichblende im Studio gelassen.

    Fotografiert habe ich in Raw-Qualität.

  • Tobi I 19. August 2005, 20:46

    tolle Szene, schön eingefangen. Sagste noch was zur Technik, würde mich interessieren....

    Gruß aus Siegburg


  • Ekkart Noster 18. August 2005, 22:12

    Wie Du schon sagt, fast Paparatzi. Mit einem 100-400L stand ich auf dem Eingang eines Hotels und wurde zum Glück von dort nicht durch die Polizei verjagt, aber der auf dem Bild scheint das nicht so gut gefunden zu haben - oder er schaut nur aufmerksam.