Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Gebänderte Prachtlibelle

Die Körper der Männchen sind grün oder blau schillernd. Ihre Flügel sind schwach grünlich mit einer breiten blauschillernden Binde in der Flügelmitte. Die Körper der Weibchen sind metallisch grün bis bronze gefärbt. Ihre Flügel sind schwach grünlich und weisen ein weißes Flügelmal auf.
Größe:
60 - 70 mm Flügelspannweite
Lebensraum
Überwiegend an schattenarmen Ufern von breiteren Flüssen, im Gebirge bis 1200 m.
Entwicklung:
Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier allein, aber bewacht vom Männchen in schwimmende Wasserpflanzen ab. Es kann dabei bis etwa 20 min unter Wasser bleiben. Die Larven leben in Ufernähe und sind dämmerungs- und nachtaktiv. Sie überwintern zweimal und erreichen eine Länge bis 25 mm (ohne Anhänge). Die erwachsenen Libellen können 4 - 6 Wochen alt werden. Sie fliegen von Mai bis September.
Ernährung:
Insekten.
Verbreitung:
Europa außer hoher Norden, Nordafrika, Vorderasien. (Auszug Wikipedia)

Kommentare 4