Fotograf in Lebensgefahr - Pamplona !

Fotograf in Lebensgefahr - Pamplona !

1.850 20

Stefan Negelmann


Ehrenmitglied, Berlin-Kladow

Fotograf in Lebensgefahr - Pamplona !

jedenfalls fühle ich mich immer wieder daran erinnert, wenn ich die Strassen des geliebten San Gimignano zu halbwegs normalen Tageszeiten betrete...
statt der Stiere eben wilde Touristen, die vor nix haltmachen.

10D & 70-200/2.8

Kommentare 20

  • Hans-Jürgen G 13. Dezember 2004, 18:01

    Wie Stefan schon schrieb, nur außerhalb jeder Urlaubszeit und dann sehr früh am Morgen, da ist es am besten!
    Gruß Hans-Jürgen
  • JSK 8. Dezember 2004, 8:17

    Diese Tiefe ist aber auch sowas von lecker !!! der Schärfepunkt ist klasse gewählt...
  • WolfTek 7. Dezember 2004, 22:22

    Na... Manche auf diesem Bild erinnern mich aber vom Habitus her sehr an die wilden Stiere:-))
    W.
  • Ulla Kulcke 7. Dezember 2004, 17:50

    am schönsten finde ich immer die geschichten der menschen, die stets im urlaub an einer gaanz einsamen stelle waren - ein echter insidertip - und nie irgendeinem anderen touri begegnet sind.
    dein bild zeigt wunderbar die modernen wallfahrten zu den historischen stätten, menschen, die sich ernsthaft und schon ein wenig erschöpft durch enge straßen quälen, um ja nichts zu verpassen. eine herrlich wahnsinnige szenerie;-) den pointierten schärfebereich des bildes find ich prima!
    lg, ulla
  • die Maike 7. Dezember 2004, 16:43

    *LOL* Jau, Jo hat echt... mit der Zunge *kicher*
    Wir haben die letzten male einen weiten Bogen um San Gimignano gemach... besser war das!
    Einmal sehen - ja - dann aber nix wie weg...

    In Deinem Bild kommt aber nicht so rüber, dass es Dir um die Masse geht. Es wirkt, als ob die fokussierte Frau sehr wichtig sei. Da finde ich aber die Bildaussage nicht ganz richtig - ich mein, sie irritiert mich. Ich wüsste jetzt nicht, wo ich fokussiert hätte. Vielleicht sogar gar nicht auf eine Person...im Gegensatz zu einer weiten Schärfentiefe würden unscharfe Menschen eine schöne, matschige, trampelnde Masse bilden...
    Abar ganz sicher bin ich mir da auch nicht.

    Auf jedenfall erheiternd & erschreckend, Dein Bild :-)
  • Der Schweiger 7. Dezember 2004, 14:02

    ich könnt mich wegschmeißen. ;-)
    die zungenhaltung der dame im vordergrund erinnert mich tatsächlich an ein vierbeiniges wesen bei meinem letzten alm-urlaub in südtirol. ;-)))
    gruß Jo
  • Lothar Hentschel 7. Dezember 2004, 12:55

    Hallo Stefan

    ... wenn ich den großen Trubel hätte darstellen wollen, hätte ich keine selektive Blende gewählt. Damit ziehst Du die Aufmerksamkeit doch auf einen kleinen Bildausschnitt und das "schlimme" Drumherum tritt in den Hintergrund. Das scheint mir etwas kontraproduktiv!?!?!?

    Viele Grüße Lothar
  • Günther Uhe 7. Dezember 2004, 12:36

    ..wenn ich daran zurückdenke , bekomme ich eine Gänsehaut !!
    wenn man den Menschenmengen entkommen ist und feststellt , daß man ditekt am Ausgang der Altstadt souverän auf einer Bushaltestelle geparkt hat , weiß man , daß man da nie wieder hin muß !!
    ..auf dem Strafzettel stand eine schwindelerregende Zahl ;
    wenn auch in Lire ! :-))

    LG
    Günther
  • Detlef Hergert 7. Dezember 2004, 12:28

    Warum läßt man nicht ab und zu ein paar Stiere durchlaufen - so als eine Art Rohrfrei, hehee !
    LG Detlef ;-)
  • Eve Prädelt 7. Dezember 2004, 11:16

    uff, ich glaube, da will ich nicht hin, stell mir grade vor von hinten kommt irgendwas, was die Touris erschreckt, dann kann es dir gehen, wie den jungen Männern die sich da freiwillig von Stieren verfolgen lassen... Schärfeverlauf und Tonung gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß
    Eve
  • Werner Ruf 7. Dezember 2004, 11:00

    Wieviel Bilder musstest du eigentlich wegwerfen bis du das hattest wo die "junge" Dame im Vordergrund die Zunge herausgestreckt hat?
  • Tilo Stavenhagen 7. Dezember 2004, 10:56

    Die Szenerie kommt gut, sieht aus als wenn Du schon für den Weihnachtseinkauf geübt hast ;o)

    Der Schärfeverlauf ist nicht so mein Geschmack es konzentriert sich alles irgendwie auf die Frau in der Mitte.

    VG
    Tilo
  • I arkadas I 7. Dezember 2004, 10:48

    das bild passt zu gut!!!
    lg hans
  • Charly Charné 7. Dezember 2004, 9:55

    In Asissi is auch nich bessa :-)

    Touris halt *schulterzuck*

    Feines Bild einer todesmutigen Aktion ;-)

    Charly
  • Dieter Cosler 7. Dezember 2004, 9:47

    OHHHHHHHHHHHHHH Schreck lass nach!!!!
    Ich war das letzte Mal so vor ca. 20 Jahren da... und da waren die Gassen noch leer und man konnte gemütlich fotografieren!!!

    .... und Monika möchte nochmals in die Toscana.........

    LG
    Dieter
    P.S.