Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
530 2

Beat Sieber


Basic Mitglied, Biberist

Einsiedelei

Es hatte fast die ganze Woche mehr oder weniger geschneit. Und dann kam die Kälte und konservierte den Schnee ein bischen.
Dieses Bild und die folgeneden entstanden in meiner nöheren Umgebung, genau gesagt aus der Verenaschlucht bei Solothurn.
Die Legende erzählt, dass in der Verenaschlucht seit der Römerzeit eine Einsiedelei gab. Seit ein paar Jahren ist sie nicht mehr bewohnt, weil den Mönchen es hier viel zu kalt sei, sagt man.
Technische Daten:
Zoom - Objektiv 35 - 105 mm (eingestellt auf 35 mm),
Blende 13, Dreibeinstativ, Film Kodak Elite Chrome Extra
Colour 100

Kommentare 2

  • Beat Sieber 17. Februar 2003, 20:43

    Hallo Ursi,
    es war etwa 10 Uhr. Um diese Jahreszeit fällt nur sehr wenig Sonne in die Schlucht. Man kann etwa von 9 - 11 Uhr mit ein bischen Sonne rechnen. Die Kapelle liegt erst etwa Ende April Anfang Mai im Sonnenlicht. Dies ist ein Grund warum man keinen Mönch mehr findet, der hier das ganze Jahr wohnen möchte.
    Danke für deine Anmerkung und alles Gute weiterhin wünscht dir
    Beat
  • Ursula Laeubli 17. Februar 2003, 12:19

    Hallo Beat,
    Ein schönes Bild von der kleinen Kapelle. Um welche Tageszeit warst du denn dort? Gibt es keine Möglichkeit, dass die Sonne ein bisschen auf die Kapelle scheint? Die rechte Bildseite ist doch relativ dunkel. Ich kenne jedoch die Verhältnisse dort nicht, deshalb weiss ich nicht was da machbar wäre.
    Der Bildaufbau ist sehr gut.
    Ciao Ursi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 530
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz