Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
394 10

Marco Senft


Free Mitglied, Davos Platz

direkt am See...

... wohnte in diesen Gebäuden vor rund 100 Jahren die High Society von Rorschach. In der Zeit um und nach 1900 blühten Wirtschaft und Handel in der grenznahen Hafenstadt am Bodensee. Die florierende Textil- und Lebensmittelindustrie brachte Leben und Leute in die Kleinstadt. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aber schloss eine Fabrik nach der anderen ihre Tore, die Industriellen zogen anderswohin und viele der einst stattlichen Gebäude am Seeufer zerfallen nun langsam und unaufhaltsam.

Finde ich irgendwie schade.

Zum Bild: aufgenommen auf Kodak BW400CN, gescannt und ziemlich lange an den Tonwerten gearbeitet. Um jegliche Kritik wird ausdrücklich gebeten.

Kommentare 10

  • Manfred Herling 29. Mai 2005, 22:43

    etwas kritisieren kann ich nicht an diesem Foto.
    Bildaufbau, Tonung und Präsentation sind klasse.
    vg Manfred
  • Trude S. 24. Mai 2005, 0:25

    die Tonwerte kommen sehr gut, auch die noch erkennbaren schönen alten Baudetails sind gut erfaßt. Der Weitwinkel liefert die ideale Perspektive. Eine gute Aufnahme !
    Mit Grüßen, Trude
  • Marco Senft 22. Mai 2005, 1:10

    @Jean: Ja, ich bin in der Region Rorschach geboren und aufgewachsen. Meine Eltern sind im Rorschacherberg daheim und ich bin im Sommer öfters mal am Bodensee. Im von dir angesprochenen Haus wohnt übrigens jetzt meine einstige Flötenlehrerin.

    Zum Bild: Nein, ich stand nicht hinter den Schienen. Mit dem 20mm-Weitwinkel kriegte ich auch auf diese kurze Distanz alles auf den Film.
  • Jean Louis 21. Mai 2005, 22:37

    Im rechten Haus wohnte mal mein Primarschullehrer. Ich kenne die Gasse gut. Bist du oft hier bei uns in der Gegend?

    ..übrigens das Bild ist dir gut gelungen. Tonung gibt dem Bild das gewisse Etwas. Wo hast du gestanden? Warst du hinter den Schienen?

    LG..Jean
  • Michael Haus 14. Mai 2005, 23:22

    Sehr schöne Dokumentation mit gelungener Bildgestaltung.
    LG Michael
  • Marco Senft 14. Mai 2005, 20:54

    @Bloom: Jaja, diese Tintenkleckser :-) War mir nie so recht klar was diese Tests eigentlich sollen.
  • Pold Bloom 14. Mai 2005, 20:47

    Welch ein zweideutiges Zeitdokument in irrwitziger Perspektive festgehalten, so halb Gasse halb Haustüre. (die macht übrigens auch was her)
    ....und ich bin mir sicher, eine Rorschach society gibt es immer noch, die machen allerdings andere Bilder.
    ;-)
    Am Bodensee sagst Du?
    -gleich mal schauen wo :-)
  • Cbra 14. Mai 2005, 17:37

    Wirklich schade um die schönen alten Häuser.
    Aber dein Bild ist dir sehr gut gelungen, ich finde nichts was ich kritisieren könnte.Der Rahmen paßt auch sehr gut zum Bild.

    lg Christine
  • Marco Senft 11. Mai 2005, 22:36

    @Nina: der See befindet sich hinter deinem Rücken :-)
  • Nina the cat 11. Mai 2005, 22:33

    als erstes fragte ich mich: 'und wo ist der See?'
    aber Du erklärst es ja gut ;-)
    wunderschöne alte Häuser - schade, daß sie
    so zerfallen!
    die Aufnahme sehr gekonnt für diese schwierigen
    Verhältnisse! Ein winziges bischen überstrahlt
    oben hinten in der Gasse - aber was solls...
    Ein sehr schönes Bild!
    LG, Nina