Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
329 10

Gerd Petzold


Pro Mitglied, Islisberg

Brachvogel IV

Klingnauer Stausee (CH), 01.03.2005 14:05
EOS 20D, 100-400 mm IS @ 400 mm, 1/1600 sek., F 13, ISO 800
Crop, resize auf 80 %, entrauschen, nachschärfen

Die Großen Brachvögel suchen mit ihren langen Schnäbeln nach Mollusken, Krebstieren und Würmern.
Weibchen haben einen längeren Schnabel als die Männchen.

Ich vergaß noch zu erwähnen, dass die Großen Brachvögel in der Schweiz vom Aussterben bedroht sind, in 2001 gab es nur noch 3-4 Brutpaare.
Das liegt daran, dass dieser Watvogel sehr hohe Ansprüche an sein Brutrevier hat. Er braucht große Feuchtwiesen und ungestörte Brutplätze.

Dennoch ist am Klingnauer Stausee oft eine größere Anzahl dieser schönen Vögel zu sehen.
Bei ihnen handelt es sich folglich nur um Durchzüger oder Wintergäste.

Das vorangegangene Bild:

Brachvogel III, Vorsicht - Tieffliegende Stockerpel!
Brachvogel III, Vorsicht - Tieffliegende Stockerpel!
Gerd Petzold


Zu den ebenfalls vom Aussterben bedrohten Bekassinen:

Kommentare 10