Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.231 4

Thomassch


Free Mitglied, Magdeburg/Braunschweig

Altissa D 200

Die Kamera wurde in Dresden zwischen 1936 und 1951 produziert.

Einzustellen sind:
2 Blenden: 8 und 16
2 Belichtungszeiten: beliebig und 1/25 s

das war´s!

Mal sehen, ob sie noch Bilder macht, werde mir bald einen Film kaufen und los gehts...

Kommentare 4

  • Nonili 26. März 2008, 16:41

    toll
  • Arkanda 11. Juli 2007, 0:03

    Wahnsinnig stark dieses expressionistische Art-deco Design!!
  • Marco Ks 28. Mai 2007, 13:39

    Tja Torben, das Prinzip der Holga ist also nicht neu. ;-)

    @Thomas: 1/25s und A 1/8, da solltest Du keinen zu hoch empfindlichen Film einlegen. Damals waren AFAIK 100 ASA sowieso das höchste der Gefühle in Punkto Linchtempfindlichkeit für Privatfotografen. Ich hoffe für Dich, daß die Filmführung innen noch keinen Rost angesetzt hat, sowas zerkratzt einem dann die ganze Emulsionsschicht.

    Gruß, Marco
  • Thomassch 24. Mai 2007, 22:40

    Jo, Mittelformat!

    Weißt du ja jetzt ;)