Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Alpenbalsam (Erinus alpinus).

Alpenbalsam (Erinus alpinus).

160 1

Thomas Ripplinger


World Mitglied, Saarland

Alpenbalsam (Erinus alpinus).

Der Alpenbalsam (Erinus alpinus) gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Weitere Trivialnamen sind Steinbalsam, Alpenleberbalsam oder irreführend Leberbalsam, denn so wird üblicherweise die meist blaublühende Beetpflanze Ageratum houstonianum genannt.Der Alpenbalsam kommt von den Pyrenäen über die Alpen bis in den Apennin vor. Diese kalkliebende Art bevorzugt als Standort steinige Rasen und Hänge, Geröll und Felsen. Sie ist eine Art des Verbandes Potentillion caulescentis. Sie ist in den westlichen und mittleren Kalkalpen verbreitet. Gelegentlich ist die Pflanze auch an feuchtem Mauerwerk eingebürgert.
In Österreich ist diese Art autochthon ausgestorben. Ehemaliges Verbreitungsgebiet war Vorarlberg und Nordtirol.
Foto vom 24.10.2013 / JJW_0169

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Pflanzen
Klicks 160
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 800