Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Felix Rodenjohann


Free Mitglied, Dortmund
[fc-user:909525]

Über mich

Ich komme aus dem Ruhrgebiet, (DORTMUND) und fotografiere und filme...
Leider muss ich zugeben, dass ich grundsätzlich unter einer aktuen Technkikkaufsucht leide... will heißen: ich finde immer Gründe, warum ich mit der alten Technik - sei es beruflich oder privat nicht mehr zufrieden sein kann... ich habe Spaß am Fotografieren, aber auch an der technischen Seite. Mich reizt es, ein neues Modell auf Herz und Nieren zu testen, und dann nach einem Jahr zu dem Entschluss zu kommen: Tja, jetzt gibts doch wieder was bessers.... Einige nennen es bekloppt, zu viel Geld, oder sonst irgendwas. Ich weiß nicht wie ich es nennen soll, auf alle Fälle habe ich diesen Zwang zum Beruf gemacht... (in erster Linie Film, Foto aber auch hier und da)

Angefangen hat alles als ich 6 Jahre alt war. Die Fotos, die meine Mutter gemacht hat, gefielen mir nicht. (Mein Vater, privat nie Fotografiert, nur wenn er beruflich "etwas dokumentieren musste")

So hab ich dann die Sache selbst in die Hand genommen, genauergesagt die Kamera... und von da an hat sie niemand anderes mehr in der Familie in die Hände bekommen.

Zur technischen Geschichte...

vor 1999
eine normale KB- Knippse, davor mal eine APS-C-Kamera, die haben wir aber leider im Urlaub verloren...

1999 Das digitale Zeitalter....
Die erste Digitalkamera war eine 3 MP- Cam von Kodak. Auf dem Bildschirm hatten die Bilder schon eine sehr gute Qualität, im Ausdruck ließ es natürlich sehr zu wünschen übrig. Damals war ich aber damit zufrieden. Bildrauschen - so etwas kannte ich noch nicht...

2001
Irgendwie wurde der Wunsch auf mehr Qualität deutlich. Also kam eine Nikon Coolpix 4500 ins Haus. Mir gefiel die Bauart der Kamera, mit dem drehbaren Objektiv / Bildschirm. Die Kodak- Kamera habe ich damals für sage und schreibe 50 Euro verkauft ;-)

2003
Die EOS 300D erblickte das Licht der Welt, und ich startete in die digitale Spiegelreflexzeit. Diese Kamera hab ich 2005 dann für ca. 500 Euro inkl. Objektiv und Tasche verkauft.

2005
Folgte dann mal wieder eine kompakte. Und zwar die 7,1 MP Canon S70. Es war eine Kamera, mit der man unter bestimmten Lichtbedingungen eine sehr ähnliche Qualität zur 300D erzeugen konnte... Diese habe ich auch heute noch als kleine Kamera behalten.

2005
Im Herbst habe ich mir dann die 350D zugelegt, und war begeistert. Noch mal eine deutliche Steigerung zur 300D.

2007 (1)
In diesem Jahr kam eine 30D dazu, die ich bei Ebay zusammen mit einem Objektiv (17-55mm 2,8 IS) ersteigert habe.
Die ganze Fotogeschichte wurde irgendwie professioneller. Der ein oder andere Auftrag kam ins Haus, und damit auch der Wunsch nach einer besseren Technik...

2007 (2)
Seit dem 04. September 2007 hab ich die 40d, und bin glücklich ;-) Die 30d und die 350d hab ich verkauft.

2008 (1)
Nach einem halben Jahr Irland, und viel Fotospaß mit der 40d, und wieder einigen neuen Fotoaufträgen komme ich langsam wieder ins Grübeln, ob denn nicht die Zeit reif für eine Vollformatkamera wäre... :-)

Kommentare 1

  • 0 0
  • 35 29
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse