Kamerakauf

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Fotografo Amatoriale Fotografo Amatoriale   Beitrag 16 von 25
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Als ich mir damals die eos550d gekauft habe, habe ich die erstmal im Geschäft ausprobiert und mir vom Verkäufer die wichtigsten Funktionen zeigen lassen. Mein Vorteil war damals, dass ich bereits ein paar Monate mit einer Bridgekamera Erfahrungen sammeln konnte und somit das "Belichtungsdreieck" schon zu einem guten Stück verinnerlicht hatte.
Dann habe ich mir zusätzlich ein Buch zur Kamera gekauft und dann das wichtigste:

Lesen hin oder her, man muss rausgehen und knipsen, knipsen, knipsen und nochmals: knipsen.
- Das ist immer noch das wichtigste - Nur erwähnt das heutzutage irgendwie keiner mehr. Früher wurde mir von erfahrenen Fotografen immer dazu geraten viel zu fotografieren, weil das eben der richtige Weg ist.
Ich vergleiche es damit wie wenn man ein Musikinstrument spielen lernt. Klar man kann die Musiktheorie studieren bis zum exitus, aber man kann dann garantiert nicht allein deswegen auf dem Instrument spielen und schon garnicht gut (!) - Das geht nur durch die Praxisübung an der Gitarre, Klavier, Geige, Schlagzeug oder sonstwas- In der Fotografie ist das bis zu einem gewissen Grad ganz ähnlich.

Aber um nochmal auf deine Ausgangsfrage zurückzukommen:
Ich kaufe nur im Fotofachgeschäft und teste die Sachen auch immer, vor allem wenn ich mir ein neues Objektiv zulege. Ich kaufe auch schonmal gebrauchte Sachen dort, alles prima bisher.
Melis22 Melis22 Beitrag 17 von 25
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe mir vor einer Woche die EOS 550D von Canon gekauft und finde, dass sie für ihren Preis einfach Hammer Bilder macht!
kmh kmh Beitrag 18 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Melis22 11.06.20, 18:48Zum zitierten BeitragHabe mir vor einer Woche die EOS 550D von Canon gekauft und finde, dass sie für ihren Preis einfach Hammer Bilder macht!
Stell mal ein Bild rein.
Fotografo Amatoriale Fotografo Amatoriale   Beitrag 19 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Melis22 11.06.20, 18:48Zum zitierten BeitragHabe mir vor einer Woche die EOS 550D von Canon gekauft und finde, dass sie für ihren Preis einfach Hammer Bilder macht!

Die Kamera ist ja schon seit langem ein Auslaufmodell, aber die ist gut genug, um nicht der limitierende Faktor zu sein, wenn man ein richtig gutes Bild machen will.
Die heutigen Einstiegsmodelle haben allesamt "viel bessere" Sensortechnik verglichen mit der EOS 550d, muss man ehrlich sagen. Das soll aber nicht heissen, dass man mit der 550d keine geilen Bilder hinbekommt - also Glückwunsch zur Kamera.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 20 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: mangolia 10.06.20, 20:11Zum zitierten Beitrag Ich vermute, er wird sie nich einfach so nach Hause nehmen sondern sie sich noch im Laden anschauen (z. B. ob sie Kratzer hat).


Willt Du ein Gehäuse zum anschauen oder um Fotos zu machen?
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 21 von 25
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich würde auf jeden schon im Laden nachsehen, ob nicht evtl. zuviel im Karton enthalten ist oder noch schlimmer, der Karton leer ist (der Supergau). Im ersteren Fall könntest Du vielleicht noch großzügig darüber hinwegsehen. Aber im zweiten (leerer Karton), bliebe Dir dann ein weiterer Besuch des Fotogeschäftes nicht erspart, falls Du den Sack erst zuhause öffnest. Aber der Überraschungseffekt könnte ja auch ganz spannend sein. Ich muß sagen, daß es mir wirklich nicht leicht fällt, Dir bei dieser außergewöhnlichen Problematik einen zielführenden Rat zu geben.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 22 von 25
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich verstehe das Problem ehrlich gesagt nicht ganz.
Bislang habe ich alle meine Kameras im Fachgeschäft gekauft.
Dort ist es völlig normal, dass die Kamera vor Bezahlung aus dem Karton genommen wird. Ich kann prüfen, ob das Zubehör vollständig und die Kamera augenscheinlich in Ordnung ist.

Sollte ich später im Studio einen Defekt erkennen, der bei der ersten Sichtung nicht auffällig war, wird halt repariert. Während der Reparaturzeit erhalte ich kostenlos eine Leihkamera. Sollte während eines Fotojobs eine Kamera ausfallen, erhalte ich (wenn nötig) innerorts innerhalb von einer Stunde eine Leihkamera per Kurier zugestellt - und außerorts innerhalb von 24 Stunden.

Für diesen Service bin ich bereit, ein paar Euro mehr zu zahlen.

Von daher, mangolia, spricht alles für einen Kauf beim Fachhändler.
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 23 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 11.06.20, 20:33Zum zitierten BeitragZitat: mangolia 10.06.20, 20:11Zum zitierten Beitrag Ich vermute, er wird sie nich einfach so nach Hause nehmen sondern sie sich noch im Laden anschauen (z. B. ob sie Kratzer hat).


Willt Du ein Gehäuse zum anschauen oder um Fotos zu machen?


Nun ja, so unansehnlich sind die von Dir häufig empfohlenen Kameras nicht, da sind schon ein paar Schmuckstücke dabei wie bspw. die FZ 8 . Vor allem, weil sie auch in silberfarbig lieferbar war, wußte sie zu gefallen, und erst recht wegen ihrer Formensprache.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 24 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter Ruhe 16.06.20, 23:06Zum zitierten BeitragZitat: effendiklaus 11.06.20, 20:33Zum zitierten BeitragZitat: mangolia 10.06.20, 20:11Zum zitierten Beitrag Ich vermute, er wird sie nich einfach so nach Hause nehmen sondern sie sich noch im Laden anschauen (z. B. ob sie Kratzer hat).


Willt Du ein Gehäuse zum anschauen oder um Fotos zu machen?


Nun ja, so unansehnlich sind die von Dir häufig empfohlenen Kameras nicht, da sind schon ein paar Schmuckstücke dabei wie bspw. die FZ 8 . Vor allem, weil sie auch in silberfarbig lieferbar war, wußte sie zu gefallen, und erst recht wegen ihrer Formensprache.


Für mich ist eine Kamera einfach nur ein Werkzeug.
Wobei ich "einfach" gerne bzgl. Bedienung wörtlich sehe.
Ach ja, ablichten sollte sie doch schon.
np22 np22   Beitrag 25 von 25
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe in den letzten 20 Jahren immer mal eine neue Kamera gekauft. ;-)
Meist in einerm der großen Elektronikmärkte, und einmal auch Online.
Da habe ich eigentlich alle Situationen schon durch.
Vom allerletzten Ausstellungsstück (das der Verkäufer mit einem Lappen noch schnell frisch aufpoliert hat), über schon geöffnet gewesene Verpackung (ohne entsprechenden Hinweis des Verkäufers, dass die Kamera schon einige Auslösungen im Geschäft hinter sich hat), bis hin zu nagelneuen orignalverklebten Karton war alles schon dabei.
Probleme mit Defekten, Kratzern oder sonstigen bösen Überraschungen hatte ich nie.
Lediglich bei einer kleinen Kompaktkamera rumpelte das Zoomobjektiv anfangs wie eine Kiste Schotter.
Hätte ich das gleich im Laden gemerkt, hätte ich die sicher nicht genommen.
Das war vor über 10 Jahren, das Rumpeln hat sich gebessert und die Kamera funktioniert noch heute ganz ausgezeichnet.
Also ich habe da inzwischen keinerlei Bedenken beim Kauf.

Wenn man so viele Euros bezahlen muss, sollte sich der Verkäufer ruhig die Zeit nehmen, und Dir den Inhalt zeigen und ein paar Worte dazu übrig haben.
Meist wird dann auch eine kostenpflichtige Zustatzgarantie oder Geräteversicherung angeboten.
Da sollte man sich im Vorfeld vielleicht Gedanken machen, ob man sich die Bedingungen im Laden genauer erklären lässt, oder ob man das Gespäch in der Richtung gleich abwimmelt.
Wichtig beim Kauf ist auch, das Zubehör im Auge zu behalten.
Speicherkarte und ein 2.Akku sind immer nützlich.
Wenn eine kleine, möglichtst genau passende Tasche gebraucht wird, währe das der ideale Zeitpunkt, da man so gleich "anprobieren" kann, wie gut und schnell man an die Kamera kommt oder obs klemmt und fummelei ist.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben