Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Strölin


Complete Mitglied, Kreis Tuttlingen

Zufriedenheit

ein Bauer in Chile auf seinem Heimweg.

Kommentare 5

  • Renate Lutz-Züfle 24. Mai 2012, 7:41

    zufriedenheit?

    oder Gelassenheit

    ein wenig müde
    gezeichnet vom Weg
    im Leben

    die Augen verschwommen
    verwässert
    ein Tränenmeer

    Hände
    wie aus Leder der Arbeit
    und ihm ist klar
    was wir nicht in seiner Art erfahren

    mfg
    rlz
  • kimski 29. Dezember 2011, 16:40

    Coka für alle!

    Der Bauer hat doch auch die Schnauze voll von dem Zeugs, das sehe ich doch an seinen zugedröhnten Augen.

    Gleich ist er zuhaus in seiner Lehmhütte und knuspert an einem bis dahin zufriedenen Meerschweinchen.
    Tja so ist die Welt. Schön.
  • Macrain 29. Dezember 2011, 9:12

    @pilza
    ich denke du vergreifst dich hier ein wenig im Ton...
  • schtonk 29. Dezember 2011, 2:13

    Der Titel lässt keine Zweifel zu und wirkt insofern
    verklärend. Möglicherweise ist der Mann zufrieden,
    weil er sein Tagewerk vollbracht hat, und unzufrieden,
    weil auf der letzten Genossenschaftssitzung diskutiert
    wurde, worin der Grund für die Armut der Kleinbauern
    besteht. Der Antagonismus von Romantik und Realität
    solcher Motive wird wohl nie aufgelöst werden...
    Die Hand ist etwas knapp beschnitten und der Mann
    zu zentral. Sonst gefällt mir das Bild.

    Es grüßt
    der schtonk
  • O.K.50 28. Dezember 2011, 21:48

    unzweifelhat ein äußerst eindrückliches, authentisches Portait.
    Ob der Bildtitel wirklich zutrifft wage ich zu bezweifeln. Die Last des Tages, die Entbehrungen der Jahre, die Armut und damit der tägliche Kampf ums Überleben stehen dem Mann im Gesicht geschrieben.
    Hier von Zufriedenheit zu sprechen ist geradezu menschenverachtend und kann eigentlich nur aus dem Mund eines "dickbäuchigen, vollgefressenem" Mitteleuropäers, oder Nordamerikaners kommen, dem niemals Entbehrungen oder harte Abeit ein Synonym für die Erarbeitung des täglichen Broterwerbs untergekommen sind.
    Obwohl ich das Bild toll finde, ist das damit verbundene Schiksal und Deine Selbstzufriedenheit mit dem Titel ein Schlag ins Gesicht.

    VG

Informationen

Sektion
Ordner portraits
Klicks 379
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv EF-S17-55mm f/2.8 IS USM
Blende 4
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 42.0 mm
ISO 250