Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Klaus Maritschnigg


Free Mitglied, Lemgo

Zeitraffer mit einem Bild ;-)

Hallo FC Besucher,
da ich die letzten Tage meine selbst gebaute Kühlkamera getestet habe, hier nun ein "gekühltes" Foto.
Kamera: Canon EOS 300D(a)-Peltier
Die Kamera habe ich als erstes mit eiem Astro-IR-Sperrfilter versehen. Nun rauschte die Kamera noch zu viel.
Also baute ich eine doppelte Peltiereinheit an die Kamera, welches mir bei 15 Grad Raumtemperatur etwa -11 Grad an der CMOS-Rückseite liefert.
1600 ASA / Belichtungszeit 1 x 300 Sekunden.
Völlig dunkler Raum.
Rechts sieht man eine Leuchtzifferuhr und links im Bild ist eine ausgeschaltete Energiesparlampe, welche sehr schwach nachleuchtet.
Ob's Euch gefällt ?

Grüße aus Lemgo
Klaus

Kommentare 3

  • Axel O 26. Juli 2010, 14:05

    Schönes Experiment. :-)
  • Lutz Michaelis 1. November 2007, 4:14

    Also für ISO 1600 sieht es schon gut aus, vor allem dann, wenn man das übliche Rauschverhalten der 300D kennt.
    Ist das richtig, MINUS 11°C an der CMOS-Rückseite?
    Gibt es da keine Probleme mit Kondenswasser?
    Interessant ist das Bild zweifelsohne, hatte nicht gewusst, dass die Energiesparlampen so "stark" nachglühen.
    Gruß, Lutz
  • Micha Gerster 30. Oktober 2007, 21:21

    Gefallen ist die eine Sache, aber die Geschichte um die Entstehung dieses Bildes, die ist ja auch nicht ohne. Hut ab!

    VG Michael