Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Wir fangen gleich an!

Die Communs (Wirtschaftsgebäude) dienten ehemals der Versorgung der Herrschaften im riesigen Neuen Palais.

Neues Palais - unverbogen
Neues Palais - unverbogen
Heinz Höra

Da das Neue Palais nach der Abdankung des Kaisers 1918 zum Museum geworden war, hatten die Communs ihre eigentliche Aufgabe verloren.
In den letzten Tagen des 2. Weltkrieges wurde auch im Park von Sanssouci noch um den "Endsieg" gekämpft. Im Neuen Palais hatte ein "Kampfkommandant" der Nazi-Wehrmacht Stellung bezogen. Deshalb wurden das Neue Palais und die Communs von der sowjetischen Artillerie beschossen. Dabei ist die Commun-Süd vollständig ausgebrannt und ein Teil des Neuen Palais wurde zerstört.
Die arme DDR war in 40 Jahren nicht in der Lage, die Communs wieder aufzubauen, die reiche BRD hat es in 20 Jahren aber auch noch nicht ganz geschafft. Das große "Wir fangen an!" neben der Commun-Süd kündet vom offenbar schweren Anfang auch heutzutage. Es ist aber schon eine Menge geschafft worden, denn die eigentlichen Communs sind ja schon im alten Glanz erstanden, jetzt kommen die sie verbindenden Kolonnaden dran.

Kommentare 7