Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Martin Wehrig


Free Mitglied, Pulheim bei Köln

winterliche Stimmung in München

Hallo alles zusammen, hab mal wieder einen HDRI Versuch (aus 5 Aufnahmen) für euch, mit der Absicht es so realistisch wie möglich zu halten. Bin gespannt wie es euch gefallen wird. Bin für gute Ratschläge und Tipps wie immer sehr dankbar.

Gruß Martin W.


Bildinfos:

Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Sigma 17-70mm F2.8-4.5 DC Macro
Brennweite: 17mm
ISO: 100

Kommentare 1

  • HLi 3. Februar 2009, 18:55

    Hallo Martin,
    als HDRI ist das gut gelungen: keine auffälligen Halos an den Kanten, überall gute Zeichnung, Schärfe durchgehend gut, keine Geisterbilder durch bewegte Objekte, kontrastreiches Endbild. Damit ist es besser als (grob geschätzt) 70% der HDRI-Bilder, die hier gezeigt werden.
    Zum Thema Realismus: Ist überwiegend gut. Das einzige Problem sehe ich vorne links im Kontrast zwischen der Kiefer und dem Gebäude. Hier ist es nicht glaubwürdig bzw. erklärbar, warum das Gebäude unmittelbar an dieser Stelle deutlich heller ist als weiter rechts. Wenn es gelingt, die Fassade einheitlicher hinzubekommen (also links abdunkeln oder rechts aufhellen), könnte man so gut wie nicht erkennen, dass es ein HDRI ist.
    Du könntest natürlich auch weggehen vom Realismus und die Verfremdungseffekte des HDRI nutzen. Das hat eine wachsende Fangemeinde (=die oben erwähnten 70%) - gefällt mir persönlich aber nicht.
    Gruß Holger.