Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Jens Dietzel


Basic Mitglied, Böhmfeld bei Ingolstadt

White Lady of the Namib

Nächtlicher Besuch im Camp. Lat. Name Orchestrella longipes. Wunderschön!
Im Verborgenen sorgt sich „The White Lady of the Namib“, auch Dancing Spider genannt um ihr täglich Brot, beziehungsweise um ihren täglichen Gecko oder anderes Getier in dieser doch sehr beachtlichen Größe. Doch The White Lady selbst ist so groß, dass, wenn man sie über die Oberfläche einer Düne „tanzen“ sieht, sie leicht mit einem kleinen Busch im Wind verwechselt werden kann. Üblicherweise jedoch lebt The White Lady unter der Oberfläche des Sandes. In weit verzweigten Tunnelgängen, die mit einer dichten Masse aus seidenen Fäden vor dem Einsturz bewahrt werden. Und wehe, in dieses Labyrinth wagt sich ein Gecko eben oder ein Lizzard!

Nature document - not arranged nor manipulated (Wildlife)

Kommentare 4

  • Jens Dietzel 7. August 2005, 12:01

    Hallo Wibke,
    unser Camp ist da, wo es uns gefällt und wir den Landrover hinstellen. Meine Frau Karen ist Namibianerin und wir sind meistens etwas abseits der üblichen Touristenrouten unterwegs. Karens Vater war 20 Jahre Tourguide und kennt wirklich viele wunderschöne Plätze. Ich bin ein Glückspilz!
    Jens
  • Anja Kosubek 6. August 2005, 21:16

    Hi Jens,

    dafür hast Du Dich aber ganz schön nah rangetraut. Dann hoffe ich nur, dass Du Dich nie gegen mich verteidigen mußt. ;-))

    Schönen Abend noch!
    Anja
  • Jens Dietzel 6. August 2005, 20:57

    Hi Anja,
    die war 8-10cm im Durchmesser (mit Beinen), also (noch) nicht sooo groß. Aber ein schönes Tier. Wnn auch giftig, aber beißen auch nur zur Verteidigung, würde ich ja auch machen....
    Jens
  • Anja Kosubek 6. August 2005, 20:42

    Wenn sie normalerweise unterm Sand lebt, hattest Du aber Glück, dass Du sie ablichten konntest. Was stell ich mir denn unter groß vor? 10 cm / 20 cm - mit Beinen?
    Sie schaut auf jeden Fall sehr beeindruckend aus.

    LG Anja

Informationen

Sektion
Klicks 895
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz