Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

lilith drusus


Free Mitglied, (Mittelrheintal)

Wenn die Heizung durch die Decke kracht...

Klosterruine in Boppard

Kommentare 7

  • Frank Esper 20. August 2010, 0:17

    schaurig schön. Sicherlich auch wegen der passenden Farbigkeit.
  • lilith drusus 18. August 2010, 19:17

    Ich habe auch ein paar Bilder in S/W umgewandelt, was natürlich auch sehr gut zu den Motiven passt. Wenn ich mich als volles Mitglied eingetragen habe, werde ich diese Bilder auch hochladen ;-).
    Diese Anlage ist in der Tat riesengroß und man kann sich sogar fast verlaufen. Ich war drei mal dort und entdecke immer wieder etwas Neues. Von den Gewölbekellern bis hin zur hölzernen Dachkonstruktion überhalb des 3. Geschosses (über er riegigen Univerity-Halle). Ich muss sagen, dass mir da oben schon sehr mulmig zu mute war...

    In den Klostergarten kann man auf eigenes Risiko reingehen, denn das ist am ungefährlichsten, man läuft meist über stabilen Steinboden und die Atmosphäre ist einzigartig.
  • Pixelfärber 18. August 2010, 0:51

    Bei solchen Hell-Dunkel-Kontrasten hätte man auch mit einer DSLR ziemliche Probleme. Die Nachbearbeitung mit Verfremdung ist sicher eine bessere Idee als der Versuch, noch etwas mehr Bildqualität herausholen zu wollen. Die Farben sind Geschmackssache (SW mag ich persönlich lieber).

    Interessante Aufnahmen. Ich hätte nicht gedacht, dass es innen so schlimm aussieht. Ich habe mich nicht hineingetraut, noch nicht mal in den verwilderten Klostergarten.

    So eine mächtige Anlage. Es ist ein Jammer, wie alles verkommt, weil keiner die Kosten tragen kann oder will.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Marienberg_%28Boppard%29
  • lilith drusus 16. August 2010, 21:04

    Ja, der Ort ist schon nicht ohne, an manchen Stellen merkt man wie der Boden nachgibt und ist etwas schwammig. Ich versuchte schön am Rand zu gehen ;-). Bin froh, dass ich da heil wieder rauskam.
  • auenlander 16. August 2010, 21:01

    Da zeigt sich, warum man beim Erkunden von "Lost Places" mit so ziemlich allem rechnen muß... nicht jeder Fußboden ist so tragfähig, wie er scheint. Die grüne Tonung macht das ganze hier noch schräger, als es durch die Szenerie an sich eh schon ist.
  • Timo T. 11. August 2010, 21:13

    und ich sag immer,...dreht die heizung nit so auf,....da bleibtse leichter,..aber auf mich hört ja keener
  • Schattenlichterloh 5. August 2010, 22:43

    ich finds ganz wunderbar. tolle! tönung

    GLG Claudi :)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 748
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz